Vorlesen

Oschersleben: Betrunkener 23-Jähriger legt aus Frust Feuer

Uhr
Der Helm eines Feuerwehrmannes liegt neben dem Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges. (SYMBOLFOTO: DPA) 
Weil er wegen seines aggressiven Verhaltens von einer Feier verwiesen wurde, hat ein 23-Jähriger Feuer an einem Mehrfamilienhaus in Oschersleben gelegt.
Drucken per Mail
Oschersleben/dpa. 

Weil er wegen seines aggressiven Verhaltens von einer Feier verwiesen wurde, hat ein 23-Jähriger Feuer an einem Mehrfamilienhaus in Oschersleben (Landkreis Börde) gelegt.

Sturzbetrunken schüttete der Mann aus Großalsleben am Samstagmorgen einen Benzinkanister an der Haustür des Gebäudes und auf der Freifläche davor aus und zündete den Brandbeschleuniger, wie die Polizei in Haldensleben mitteilte. Das Feuer an der Haustür erlosch von selbst. Keiner der 17 Bewohner wurde verletzt. Den Brand auf der Freifläche musste die Feuerwehr löschen.