Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Orkanböen fegen Bäume im Harz um: Brockenbahn eingestellt

Wolken ziehen auf dem verschneiten Brocken auf, fotografiert vom Wurmberg bei Braunlage im Harz.

Wolken ziehen auf dem verschneiten Brocken auf, fotografiert vom Wurmberg bei Braunlage im Harz.

Foto:

dpa

Wernigerode -

Orkanartige Stürme haben für etliche Zugausfälle im Harz gesorgt. Betroffen seien die Harzquerbahn zwischen Wernigerode und Eisfelder Talmühle sowie die Brockenbahn, teilte die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) GmbH am Dienstag mit. Allein im Drängetal zwischen Wernigerode und Drei Annen Hohne stürzten 100 Fichten auf die Schienen.

Mitarbeiter der HSB beseitigten die umgeknickten Bäume. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes fegten die Böen bei regnerischem Wetter mit bis zu 130 Stundenkilometer über das Gebirge hinweg. Vorerst ist keine Besserung in Sicht. Bis zum Wochenende ist immer wieder mit kräftigen Stürmen zu rechnen. (dpa)