Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt
Mitteldeutsche Zeitung | Magdeburg: Handy geraubt: Elfjähriger brutal von Jugendlichen überfallen
03. February 2016
http://www.mz-web.de/23522210
©

Magdeburg: Handy geraubt: Elfjähriger brutal von Jugendlichen überfallen

Geballte Faust

Ein 11-Jähriger Junge wurde in Magdeburg von zwei brutalen Jugendlichen überfallen. (Symbolbild)

Foto:

DPA/Archiv

Magdeburg -

Brutaler Überfall in Magdeburg: Zwei ältere Jungs (ca. 14 -15 Jahre) haben am Dienstagmittag einen Elfjährigen in der Linie 1 in Richtung Innenstadt ausgeraubt.

Im Bereich der Haltestelle in der Kastanienstraße schlugen die Täter zu. Als sich die Bahn in Bewegung setzte, kamen die beiden Teenager auf den Elfjährigen zu. Sie fragten ihn scheinbar harmlos nach der Uhrzeit. Als der Schüler sein Handy aus der Tasche gekramt hatte, boxten die jugendlichen Täter dem Kind in den Bauch und schnappten sich das Handy. Während sich der Junge noch vor Schmerzen krümmte, flüchteten die beiden Schläger.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

• 1. Jugendlicher : Circa 13 bis 14 Jahre, 1, 60m groß, kurzes blondes, lockiges Haar. Zur Tatzeit trug er eine schwarz-graue Stoffjacke und blaue Turnschuhe

• 2. Jugendlicher: Circa 15 Jahre alt, er trug eine Jacke mit einem Muster aus braunen Vierecken

Die Polizei in Magdeburg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 0391/546-1740.

(sp)