Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Wahlbeteiligung: Junge Magdeburger wetten gegen Spitzenkandidaten

Reiner Haselhoff (r-l), Wulf Gallert, Claudia Dalbert sowie Katrin Budde

Der Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat, Reiner Haselhoff (r-l), Wulf Gallert, Spitzenkandidat der Linken und Claudia Dalbert, Grünen-Spitzenkandidatin sowie Katrin Budde, SPD-Spitzenkandidatin, sitzen am 02.02.2016 bei einem Wahlforum des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) nebeneinander.

Foto:

Jens Wolf/dpa

Magdeburg -

Wie hoch wird die Wahlbeteiligung am 13. März sein? Die Spitzenkandidaten für die Landtagswahl und Erstwähler sind am Dienstag eine Wette eingegangen. Eine Gruppe Magdeburger Schüler wettet stellvertretend für die Erstwähler im Land, dass die Wahlbeteiligung bei den jungen Menschen höher sein wird als die der übrigen Altersgruppen.
Der Wetteinsatz der Spitzenkandidaten hängt meist mit Essen und Trinken zusammen: Katrin Budde (SPD) will junge Menschen zu einer Grillparty einladen, Wulf Gallert (Linke) zu einer Paddeltour und anschließendem Grillen, Claudia Dalbert will ebenfalls zum Grillen ins Peißnitzhaus in Halle einladen. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) offeriert eine Führung durch seine Heimatstadt Wittenberg, ebenfalls mit Speis und Trank.
Falls die Erstwähler verlieren, bieten sie eine Schulführung, einen Integrationstag für Flüchtlinge, einen Kuchenbasar und Basketballwettbewerb zugunsten des Schulfördervereins sowie einen Sportnachmittag für Flüchtlinge. (dpa)