Vorlesen

Landkreis Harz: Wieder ein Stern für die «Rothen Forellen»

Uhr | Aktualisiert 12.11.2012 15:48 Uhr

Der Chefkoch der «Rothen Forellen» in Ilsenburg Thomas Barth. (FOTO: PA)

Sachsen-Anhalts einziges Sterne-Restaurant, die «Zu den Rothen Forellen» in Ilsenburg (Harz) konnte seinen Stern verteidigen. Küchenchef in dem Restaurant ist seit Februar 2011 der gebürtige Hallenser Thomas Barth.
Drucken per Mail
Berlin/Halle (Saale)/AFP/MZ. 

Erstmals sind in Deutschland zehn Restaurants mit drei Michelin Sternen ausgezeichnet worden. „Die deutsche Gourmet-Restaurant-Szene wird jedes Jahr qualitativ besser“, sagte die Kommunikations- und Marken-Chefin von Michelin, Claire Dorland-Clauzel, bei der Vorstellung des Restaurant- und Hotelführers „Guide Michelin Deutschland 2013“ am Mittwoch in Berlin. Sachsen-Anhalts einziges Sterne-Restaurant, die Forellenstube in Ilsenburg (Harz), konnte seinen Stern verteidigen. Küchenchef in dem Restaurant ist seit Februar 2011 der gebürtige Hallenser Thomas Barth.

Mit insgesamt 255 Sterne-Restaurants hat die deutsche Gastronomie darin eine neue Rekordzahl erreicht. Dorland-Clauzel lobte die „Expertise und Kreativität“ deutscher Köche. Deutschland nehme jetzt Platz zwei in Europa hinter Frankreich ein, was die Anzahl der Drei-Sterne-Restaurants betreffe.

Als zehnter Küchenchef erhielt der 35-jährige Kevin Fehling vom Restaurant „La Belle Epoque“ in Lübeck-Travemünde im neuen Restaurantführer einen dritten Stern. „Wichtig ist, früh seinen eigenen Weg zu gehen“, sagte Fehling, der - wie seine neun Drei-Sterne-Kollegen - bei der Buchvorstellung anwesend war. Außerdem kürten die Michelin-Inspektoren sieben neue Zwei-Sterne-Häuser und 29 neue Ein-Stern-Restaurants. Erstmals wurde dabei auch eine Küchenchefin mit zwei Sternen ausgezeichnet. Es handelt sich um Douce Steiner vom Hotelrestaurant „Hirschen“ in Sulzburg in Baden-Württemberg. Damit verfügt Deutschland jetzt über 36 Zwei-Sterne- und 209 Ein-Stern-Restaurants. 24 Ein-Stern- oder Zwei-Sterne-Restaurants verloren einen Stern, sieben der Häuser schlossen oder schließen zum Januar 2013.

Neben den Sterne-Häusern empfiehlt der „Guide Michelin 2013“ auch rund 4.070 Hotels und etwa 2.220 Restaurants in Deutschland.

Auch interessant