Online-Aktionsankündigung-Einlaufkinder-RBL
Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt
Mitteldeutsche Zeitung | Kälteste Nacht des Jahres in Sachsen-Anhalt: Minus 16,3 Grad in Gardelegen
22. January 2016
http://www.mz-web.de/23434622
©

Kälteste Nacht des Jahres in Sachsen-Anhalt: Minus 16,3 Grad in Gardelegen

Aufgrund der frostigen Temperaturen ist auf dem Mittellandkanal bei Magdeburg ein Eisbrecher unterwegs.

Aufgrund der frostigen Temperaturen ist auf dem Mittellandkanal bei Magdeburg ein Eisbrecher unterwegs.

Foto:

Matthias Strauß

Haldensleben -

Aufgrund der frostigen Temperaturen ist auf dem Mittellandkanal bei Magdeburg ein Eisbrecher unterwegs. Das Schiff sollte am Freitag zwischen der Landeshauptstadt und Haldensleben in der Börde den Kanal kontrollieren, sagte der Leiter des Schifffahrtsbüros Magdeburg, Hartmut Rhein. Eine etwa fünf Zentimeter dünne Eisschicht bedecke stellenweise das Wasser. Schiffe müssten jedoch nicht befürchten, stecken zu bleiben. Erst nach mehreren Tagen mit Dauerfrost steige die Gefahr, so Rhein.

Laut Deutschen Wetterdienst in Leipzig war die Nacht zu Freitag die vorerst letzte mit extremen Minustemperaturen im Land. Der kälteste Ort mit minus 16,3 Grad war Gardelegen (Altmarkkreis Salzwedel). In der Nacht zu Samstag wird es milder, und es kann regnen. Die Gefahr von Blitzeis steigt damit. (dpa)


Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?