Vorlesen

Harz: Weihnachtsschmuck wie «aus Omas Zeiten»

Uhr | Aktualisiert 21.12.2012 11:46 Uhr
Nostalgischer Christbaumschmuck ist in diesem Jahr besonders gefragt. (FOTO: CHRIS WOHLFELD) 
Von
Klassische Farben und Motive sind in diesem Jahr offenbar Trend beim Schmuck des Weihnachtsbaums. Die Nachfrage nach einfarbigen klassischen roten, goldenen und silbernen Kugeln, Herzen und Sternen sei in der Glasmanufaktur Harzkristall im sachsen-anhaltischen Derenburg sehr stark gewesen, sagte Marketingleiterin Janett Parschau.
Drucken per Mail
Derenburg/dapd. 

Klassische Farben und Motive sind in diesem Jahr offenbar Trend beim Schmuck des Weihnachtsbaums. Die Nachfrage nach einfarbigen klassischen roten, goldenen und silbernen Kugeln, Herzen und Sternen sei in der Glasmanufaktur Harzkristall im sachsen-anhaltischen Derenburg sehr stark gewesen, sagte Marketingleiterin Janett Parschau der Nachrichtenagentur dapd. Zudem sei Baumbehang aus Holz und Stoff in dieser Weihnachtssaison sehr beliebt.

Dazu gehören laut Parschau unter anderem Weihnachtsmänner, Herzen, Glocken und Sterne aus diesen beiden Materialien. Auch legten die Kunden wieder verstärkt Wert auf historische und nostalgische Motive „aus Omas Zeiten“, wie Zapfen, Vögel, Engel, Fliegenpilze und Bären. „Diese traditionellen Baumbehangmotive wurden symbolisch für die guten Wünsche im kommenden Jahr in der damaligen Zeit an den Christbaum gehangen“, sagte sie.

Farben stehen für Lebensgefühl

Zudem habe jede Glasfigur eine eigene Bedeutung, sagte Parschau. Auch die einzelnen Farben stünden für eine damit verbundene Empfindung oder Lebensgefühl. So sei die goldene Farbe zum Beispiel die Farbe der Sonne, die man zum Leben brauche. „Die goldene Weihnachtsdekoration strahlt Wärme und Geborgenheit aus, sie holt die Sonne im eisigen Winter in jedes zu Hause“, fügte sie hinzu

Die Harzkristall-Manufaktur ist eine der wenigen noch produzierenden Mundglashütten in Deutschland. Jährlich besuchen nach eigenen Angaben mehr als 240.000 Gäste den Betrieb. Das Kerngeschäft der Firma liegt in der Rekonstruktion von historischen Leuchtengläsern, etwa für Kirchen sowie die Produktion von Geschenkartikel. Das „Weihnachtsland“ hat in der Manufaktur das ganze Jahr über geöffnet, wobei neben verschiedenen Baumbehang 18 mundgeblasene und von Hand bemalte Weihnachtskugelsortimente angeboten werden.