Online-Aktionsankündigung-Einlaufkinder-RBL
Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Gewerkschaften in Sachsen-Anhalt: Neue Mitglieder dringend gesucht

Warnstreik in Halle (März 2014)

Mitarbeiter von Stadtverwaltung und Stadtwerken während eines Wanrstreiks der Gewerkschaft Verdi

Foto:

Silvio Kison

Magdeburg -

Der Mitgliederschwund der Gewerkschaften in Sachsen-Anhalt hat sich weiter abgeschwächt. Die Gewinnung neuer Mitglieder konnte die Austritte und Sterbefälle bei den meisten Gewerkschaften nahezu ausgleichen, wie eine Umfrage ergab. Die Industriegewerkschaften IG Metall und IG BCE meldeten einen minimalen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr.

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten konnte im gleichen Zeitraum um 1,3 Prozent auf knapp 9.000 Mitglieder leicht zulegen. In der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi sind aktuell rund 60.000 Menschen organisiert. Das seien 3.000 weniger als noch vor fünf Jahren. Zuletzt hätten die Eintritte jedoch die wieder Austritte überwogen, hieß es. (dpa)