Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Fahrtrichtung Haldensleben: Drei Verletzte bei Unfall auf der A14

Blaulicht

Krankenwagen

Foto:

Symbol/Gehrmann

Magdeburg -

Bei einem Unfall auf der Autobahn 14 bei Magdeburg sind in der Nacht zum Samstag drei Männer verletzt worden. Ein 24-Jähriger war in Richtung Haldensleben aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto auf einen vorausfahrenden Wagen aufgefahren, wie die Polizei in Hohenwarsleben mitteilte. Beide Autos blieben auf dem Dach liegen.

Anschließend fuhr ein 45-Jähriger in die Unfallstelle. Der 24-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Die anderen beiden Fahrer wurden leicht verletzt. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Haldensleben für die Bergungs- und Aufräumarbeiten über zwei Stunden voll gesperrt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr aus Biere und Welsleben waren im Einsatz. (dpa/mz)