Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Eisglatte Straßen in der Börde: Transporter landet in Wohnzimmer

Die Bewohnerin schaut sich den Schaden im Wohnzimmer an.

Die Bewohnerin schaut sich den Schaden im Wohnzimmer an.

Foto:

Matthias Strauß

Weferlingen -

Ein regelrechter Eispanzer legte sich noch am Samstagvormittag über Teile der Gemeinde Weferlingen im Landkreis Börde. In der Bäckerstraße war es so glatt, das ein Fahrer seinen Transporter nicht mehr unter Kontrolle bekam. Statt eine Rechtskurve zu nehmen, fuhr der Fahrer eines Logistikunternehmens einen Berg hinab und krachte in ein Wohnhaus. Er hatte weder die Möglichkeit zu bremsen, noch konnte er gegenlenken. Die Bewohner schliefen nach eigenen Aussagen noch, als das Fahrzeug in die Stube krachte. Verletzt wurde wie durch ein Wunder niemand. Der Transporterfahrer erlitt einen Schock.

Am Haus entstand erheblicher Sachschaden. Ein Statiker wird nun feststellen, wie groß die Schäden sind. Die Hauswand hat sich mehrere Zentimeter nach innen verschoben. Die Feuerwehr Weferlingen war mit knapp 20 Kameraden vor Ort. Auch sie hatte Schwierigkeiten auf den glatten Straßen vorwärts zu kommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Viele Weferlinger sind mit den Winterdienst ihrer Gemeinde nicht zufrieden und forden Besserungen. (mz)