Vorlesen

Drogenfahndung: Schmuggel von «Crystal» boomt

Uhr | Aktualisiert 24.01.2013 23:36 Uhr

Crystal gilt als eine der gefährlichsten Drogen. (ARCHIVFOTO: DPA)

Von
Die aus Tschechien eingeschmuggelte Partydroge Crystal wird auch für Ermittler in Sachsen-Anhalt zunehmend zum Schwerpunkt. Allein bis Oktober 2012 hat sich die Menge der sichergestellten Droge mit rund zwei Kilogramm im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.
Drucken per Mail
Halle (Saale)/Dresden/MZ. 

"Die Tendenz ist weiter steigend", sagte am Donnerstag Stefan Brodtrück, Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA). Jahreszahlen lagen noch nicht vor. Allein bis Oktober hatte sich aber auch die Zahl der Erstkonsumenten bereits verdoppelt.

Crystal wird überwiegend in illegalen Hinterhof-Laboren in Tschechien hergestellt und kommt von dort über Sachsen und den Süden Sachsen-Anhalts ins Land. Laut LKA ist Sachsen-Anhalt auch Mitglied einer "Arbeitsgruppe Crystal", in der Behörden betroffener Länder, des Bundes und Tschechiens zusammenarbeiten.

Wie groß das Problem mit der gefährlichen Partydroge ist, zeigen nicht zuletzt Zahlen des Dresdner Hauptzollamtes. Wurden 2010 noch drei Crystal-Schmuggler im Grenzgebiet gestellt, waren es 2011 schon 78, vergangenes Jahr 250. Für den Zoll ist der Kampf gegen Crystal auch eine Frage der Personalstärke. Seit dem Wegfall der Grenzkontrollen habe sich der Zoll umstrukturiert, sagt Sprecherin Heike Wilsdorf. Grenzaufsichtsdienste gibt es nicht mehr, mobile Kontrolleinheiten müssen alle Straßen und Wege im Blick behalten. "Es ist schon ein schwieriger Kampf. Wir müssen sehen, wie wir gezielt und effektiv mit unseren Erkenntnissen umgehen", sagte Wilsdorf. Mobile Kontrolleinheiten gibt es in Leipzig, Dresden, Görlitz, Zittau und Pirna - genaue Personalstärken nannte Wilsdorf nicht.

"Mit aller Macht gegen Crystal" war unterdessen Thema einer Aktion, die der Zoll gestern in Nürnberg auswertete. Im zweiten Halbjahr 2012 wurden bei der Operation "Speedway II" 11  000 Menschen in sächsischen und bayerischen Grenzregionen sowie Tschechien kontrolliert. Der Verfolgungsdruck sei gesteigert worden, hieß es. In Deutschland wurden 900 Gramm Crystal sichergestellt - laut Zoll rund 40  000 Konsumeinheiten. Das Gramm wird für 80 bis 100 Euro gehandelt. Insgesamt stieg die Menge der nur vom Zoll konfiszierten Droge allein zwischen 2009 und 2012 von knapp einem auf 23 Kilogramm.

Auch interessant