Vorlesen

Brandserie: Polizei sucht Leipziger Feuerteufel

Uhr
Drucken per Mail
Nach einer Brandserie im Leipziger Stadtteil Holzhausen sucht die Polizei einen Feuerteufel. In der Nacht zum Sonntag war ein Supermarkt in Flammen aufgegangen, zudem brannten mehrere Müllcontainer in der Nachbarschaft.
Leipzig/DPA. 

Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus und vermutet einen Zusammenhang. „Es könnte sein, dass es derselbe oder dieselben Täter waren“, sagte Polizeisprecherin Bärbel Höhn am Montag in Leipzig. Eine konkrete Spur gebe es jedoch noch nicht.

Der Supermarkt wurde von dem Feuer komplett verwüstet, der Sachschaden sei erheblich. Ersten Ermittlungen zufolge seien an der Laderampe Pappe und Holzstiegen angezündet worden, sagte Höhn. Die Flammen griffen rasch auf den gesamten Markt über. Das Dach stürzte ein. Kurz vor dem Supermarkt-Feuer hatten in der unmittelbaren Umgebung Mülltonen gebrannt.

Am Mittwoch zuvor war ebenfalls in Leipzig-Holzhausen ein Stallgebäude niedergebrannt. Die Einsatzkräfte konnten die meisten Tiere vor den Flammen retten. Auch in dem Fall wird wegen Brandstiftung ermittelt.