Vorlesen

3. August: Tierischer Spaß und Mittelalter-Rätsel

Uhr | Aktualisiert 28.07.2009 19:21 Uhr
Drucken per Mail
Tiger

Tiger gehören zu den neuen Stars des Erlebnistierparks. (FOTO: HANS-DIETER SPECK)

Ausflugsziel: Memleben ist ein Ortsteil der am 1. Juli 2009 gegründeten neuen Gemeinde Kaiserpfalz und liegt im westlichen Burgenlandkreis unweit von Nebra.
Halle/MZ. 

Ausflugsziel: Memleben ist ein Ortsteil der am 1. Juli 2009 gegründeten neuen Gemeinde Kaiserpfalz und liegt im westlichen Burgenlandkreis unweit von Nebra. Am Montag, 3. August, führt der MZ-Ferienspaß in den Erlebnistierpark und in das einstige Benediktinerkloster. In erstgenannter Freizeiteinrichtung können Kinder Tiere hautnah kennen lernen. Gleich nebenan besteht in der Klosteranlage die Möglichkeit, in die Zeit der Ottonen abzutauchen.

Angebote: Besucher des MZ-Ferientages sind zwischen 10 und 16 Uhr in dem Ort im Unstruttal willkommen. Am Zeitungsstand im Erlebnistierpark können die Gäste ihren Coupon vorlegen und ihre 3,75 Euro pro Person für den Eintritt bezahlen.

Im Erlebnistierpark kann man auf mehr als 34 000 Quadratmetern über 500 Tiere aus 80 Arten sehen. Einige begehbare Gehege erlauben den Besuchern sogar den unmittelbaren Kontakt mit den Tieren. Elefanten, Seebären, Papageien oder allerlei gruseliges Getier einer Dschungelshow gehören zu den Stars in fünf verschiedenen Shows, die größtenteils täglich sogar zweimal angeboten werden. 14 Fahrgeschäfte vom Babykarussell bis zum Riesenrad und bis zur Loopingbahn vervollständigen das Angebot. Neu in diesem Jahr: das Reich der Tiger. In diesem Themenbereich spielen die größten und seltensten Raubkatzen der Erde, die Amur-Tiger, die Hauptrolle. Außerdem gibt's Actionangebote wie Goldwaschen oder Bullriding.

Im Kloster können die Besucher die alten Gemäuer und die Museumsräume individuell besichtigen. Für die Gäste gibt es außerdem noch ein Faltblatt mit Quizfragen zur Anlage. Pfiffige werden die Lösungen beim Durchstöbern des Klosters finden. Als Belohnung winkt den Rätsellösern eine Anerkennungsmedaille. Das Blatt bietet für jüngere Besuchern auch die Möglichkeit zum Ausmalen.

Verpflegung: Den Hunger kann man im Tierpark in zwei Restaurants stillen. Angeboten werden Wiener und alkoholfreie Getränke.

Auch interessant