Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Kriminalität auf der A38, A14 und A9: Planenschlitzer wieder auf Rastplätzen unterwegs

Lkw auf einem Rastplatz

Lkw auf einem Rastplatz

Foto:

dpa

Leuna -

Planenschlitzer haben in der Nacht zu Mittwoch auf den Autobahn-Rastplätzen in der Region zugeschlagen. Auf den vier Parkplätzen "Petersberg", "Kabelsketal", "Bachfurt" und "Saaletal" haben die Täter Planen an insgesamt 23 Lastwagen aufgeschlitzt, teilte die Autobahnpolizei mit.

Auf dem Rastplatz "Saaletal" auf der A38 konnten die Beamten einen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Hierbei handelt es sich um einen 43-jährigen polnischen Staatsbürger. In seinem Kleintransporter befand sich Diebesgut.

Bei den angegriffenen Lkw handelt es sich laut Kay Christoph von der Autobahnpolizei um Lkw aus Deutschland und Osteuropa. Die meisten Fahrer hätten in ihren Kabinen geschlafen. Zum Diebesgut könne man allerdings noch nichts sagen. „Die Ermittlungen und Vernehmungen laufen noch.“ Bei den meisten Lkw hätten die Täter nur geguckt, ob sich ein Diebstahl lohnen würde. (mz)


Das Wetter in Merseburg: präsentiert:

Bilder
Babybilder