Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Feuerwehr-Ausbildung in Bad Dürrenberg: Junge Retter bereiten sich auf Einsätze vor

Schon beim Entladen der auf den Einsatzfahrzeugen mitgeführten Leitern kommt es auf jeden Handgriff an - um keine Zeit zu verlieren und sich nicht selbst zu verletzen. Die perfekte Technik trainierte der Feuerwehrnachwuchs am Wochenende in Bad Dürrenberg.

Schon beim Entladen der auf den Einsatzfahrzeugen mitgeführten Leitern kommt es auf jeden Handgriff an - um keine Zeit zu verlieren und sich nicht selbst zu verletzen. Die perfekte Technik trainierte der Feuerwehrnachwuchs am Wochenende in Bad Dürrenberg.

Foto:

Peter wölk

Bad Dürrenberg -

Mehrere Dutzend junge Feuerwehrmänner und -frauen aus dem Saalekreis haben am Wochenende in Bad Dürrenberg das Retten gelernt. Im Rahmen ihrer Grundausbildung wurde den jungen Einsatzkräften unter anderem erklärt, wie sie eine Einsatzstelle sicher absperren, bis zu 100 Kilogramm schwere Leitern aufstellen und für die richtige Ausleuchtung sorgen.

Bei der Grundausbildung sind zunächst 70 Stunden Unterricht zu absolvieren, der sowohl praktische als auch theoretische Einheiten umfasst. Im Falle einer bestandenen Prüfung kommen weitere 80 Stunden hinzu. Wie der Ortswehrleiter Bad Dürrenbergs, Bernhard Vogel, am Rande der Ausbildung sagte, dauere es ungefähr zwei Jahre, bis die Nachwuchsretter fit für die ersten Einsätze in der Freiwilligen Feuerwehr sind. Darüber hinaus werde stets Verstärkung gesucht. Interessenten können sich einfach in ihrer örtlichen Wehr melden, wie Vogel sagte. (mz)


Das Wetter in Merseburg: präsentiert:

Bilder
Babybilder