Merseburg/Querfurt
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Merseburg und dem Saalekreis mit Querfurt, Braunsbedra, Bad Dürrenberg, Schkopau, Mücheln und der ganzen Region.

Vorlesen

Ursprung: Gans, Schwein, Fisch

Uhr | Aktualisiert 16.12.2012 21:33 Uhr
Drucken per Mail
Von
Der Ursprung des Gänsebratens geht auf den katholischen Brauch der Martinsgans zurück, die vor Beginn der adventlichen Fastenzeit am 11. November gegessen wird. Am Heiligabend endet diese Fastenzeit und es wird wieder eine Gans zubereitet. Das Weihnachtsessen war die Mettensau - ein Schweinebraten, der am 25. Dezember nach der Christmette verspeist wurde. Der 24. war im Mittelalter ein strenger Fastentag, es durfte lediglich Fisch gegessen werden.
langeneichstädt/MZ. 

Der Ursprung des Gänsebratens geht auf den katholischen Brauch der Martinsgans zurück, die vor Beginn der adventlichen Fastenzeit am 11. November gegessen wird. Am Heiligabend endet diese Fastenzeit und es wird wieder eine Gans zubereitet.

Das Weihnachtsessen war die Mettensau - ein Schweinebraten, der am 25. Dezember nach der Christmette verspeist wurde. Der 24. war im Mittelalter ein strenger Fastentag, es durfte lediglich Fisch gegessen werden.

Bildergalerien Merseburg
Kontakt zur Lokalredaktion Merseburg Bahnhofstraße 17a
06217 Merseburg
Tel.: (0 34 61) 25 91 80
Fax: (0 34 61) 25 91 829
E-Mail: redaktion.merseburg@mz-web.de
MZ Merseburg bei Twitter
zum Kontaktformular

Lokalsport Merseburg/Querfurt
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.