Merseburg/Querfurt
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Merseburg und dem Saalekreis mit Querfurt, Braunsbedra, Bad Dürrenberg, Schkopau, Mücheln und der ganzen Region.

Vorlesen

Saalekreis: Tarifverhandlungen für Kraftwerk Schkopau gescheitert

Uhr | Aktualisiert 16.01.2013 16:16 Uhr

Einstündiger Warnstreik für mehr Lohn in Schkopau (FOTO: PETER WÖLK)

Von
Die Tarifverhandlungen zwischen Eon und den Gewerkschaften Bergbau Chemie Energie (IG BCE) sowie Verdi sind gescheitert. Am Mittwochmittag hat die große Tarifkommission den Abbruch der Gespräche beschlossen. Eon hatte nach Angaben der IG BCE in den Verhandlungen am Dienstag 1,7 Prozent mehr Lohn angeboten.
Drucken per Mail
Schkopau/MZ. 

"Das ist keine Gesprächsgrundlage, denn es liegt noch unterhalb der Inflationsrate", sagte Danny Mertens, Gewerkschaftssekretär der IG BCE in Halle-Magdeburg und zuständig für die Beschäftigten des Kraftwerks Schkopau.

Am kommenden Montag wird die IG BCE entscheiden, ob eine Urabstimmung über einen Streik eingeleitet wird. Anfang Februar könnte dann der Streik beginnen. "Die Tür für weitere Gespräche mit Eon ist in dieser Zeit aber immer offen", sagte Mertens. Ob auch in Schkopau gestreikt wird, wenn die Urabstimmung positiv ausfällt, konnte Mertens noch nicht sagen. "Das wird dann die bundesweite Streikleitung entscheiden." Erst am Montag hatten 60 Mitarbeiter aus Schkopau und Kirchmöser (Brandenburg) vor dem Werkstor des Kraftwerkes demonstriert. Die IG BCE vertritt nach eigenen Angaben 80 Prozent der 180 Beschäftigten im Kraftwerk Schkopau.

Auch interessant
Videos
Bildergalerien Merseburg
Babybilder
Kontakt zur Lokalredaktion Merseburg Bahnhofstraße 17a
06217 Merseburg
Tel.: (0 34 61) 25 91 80
Fax: (0 34 61) 25 91 829
E-Mail: redaktion.merseburg@mz-web.de
MZ Merseburg bei Twitter
zum Kontaktformular

Wetter-Videos
Lokalsport Merseburg/Querfurt
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.