Vorlesen

Eishockey: Saale Bulls treten am Wochenende zweimal an

Uhr
Die Saale Bulls feiern ihren Sieg mit den Fans. (ARCHIVFOTO: RÖHRIG) 
Die Saale Bulls müssen an diesem Wochenende gleich zwei Auswärtsspiele bestreiten. Am Samstag geht es zunächst nach Niesky, Sonntag folgt dann die Partie gegen den ECC Preussen.
Drucken per Mail
Halle (Saale)/MZ. 

Beim ursprünglich für den 25. November angesetzten Spiel gegen den ECC wurde das Heimrecht kurzerhand getauscht, so dass die Bulls am Sonntag in Berlin spielen und dafür am 30. Dezember um 19.30 Uhr in der Volksbank Arena die letzte Partie des Jahres 2012 bestreiten.

Die Personalsituation bei den Saale Bulls ist derzeit leider mehr als angespannt: nachdem sich Martin Miklik, schon Anfang der Woche mit einem grippalen Infekt krank meldete, liegen nun auch Robin Slanina, Christian Köllner und Max Veltwisch flach.

Daniel Sevo ist für die beiden Spiele am Wochenende noch gesperrt und Kai Schmitz kann aufgrund seiner Spieldauer-Disziplinarstrafe erst zum Sonntagsspiel wieder ins Geschehen eingreifen. Mit Istvan Pal und Alexander Rusch helfen zwei altbekannte Spieler an diesem Wochenende zunächst aus. Derweil ist der MEC weiterhin auf der Suche nach einem torgefährlichen deutschen Stürmer, um sich zu verstärken.

Auch interessant