Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Leichtathletik Wittenberg: Junge Talente meistern erstes Training

Vor dem ersten Training in der Sporthalle der Diesterweg-Schule erhielten die Sportler der Talentgruppe noch ein paar Hinweise.

Vor dem ersten Training in der Sporthalle der Diesterweg-Schule erhielten die Sportler der Talentgruppe noch ein paar Hinweise.

Foto:

Verein

Wittenberg -

Als Jasmina, Fritz, Leni, Julia, Lukas und Carolina am Freitag in der Turnhalle der Grundschule „Diesterweg“ ihr Training in der Talentgruppe Leichtathletik bei der TSG Wittenberg aufnehmen, haben sie bereits ein langes Auswahl- und Sichtungsverfahren durchlaufen. Im Frühjahr 2015 wurde durch den Landessportbund Sachsen-Anhalt mit dem Emotikon-Test (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Beweglichkeit) für 3100 Kinder des dritten Schuljahres eine Sichtung an den Grundschulen eingeleitet.

Ausgehend hiervon fanden für 551 Kinder weitere Tests bei den Sachsen-Anhalt-Spielen in Halle statt. Danach erhielten 209 Schüler spezielle Sportarten-Empfehlungen. Aus diesen Reihen wurde die neue Talentgruppe Leichtathletik gebildet, zu der insgesamt 18 Aktive gehören. Das Training der Stars von morgen hat die TSG übernommen. Begleitet wird das Programm durch Sandra Ripsch als Projektkoordinatorin Talentfindung und Talentförderung beim Landessportbund Sachsen-Anhalt sowie Landestrainerin Melanie Schulz, die zuvor auch den Eltern der Talente in einer Informationsveranstaltung in Wittenberg das Programm und die Ziele näher gebracht haben. Entsprechend den Vorgaben erhalten die Kinder bis zum Schuljahresende, also in den nächsten 18 Wochen, ein kostenloses und durch den LSB gefördertes Training. Die Übungsleiter werden den Teilnehmern nun die Möglichkeit geben, sich auszutesten. In den nächsten Wochen soll festgestellt werden, ob den Aktiven eine Disziplin besonders gefällt und inwieweit sie sich vorstellen können, die auch künftig auszuüben. Das erste Etappenziel heißt Teilnahme an den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Kinder und Jugendlichen am 19. Juni im Wittenberger Arthur-Lambert-Stadion.

Nach gemeinsamen Aufwärmübungen mit den Sportlern der TSG, schlossen sich in der ersten Trainingseinheit Schnellkraft- und Koordinationsübungen an, die alle Kinder der Talentgruppe mit viel Begeisterung durchführten. Ergänzt wurde diese mit erklärenden Hinweisen der Trainer zum Effekt der Übungen und deren korrekte technische Ausführung. Mit einem gemeinsamen Spiel ging die erste Trainingseinheit nach zwei Stunden zu Ende. Geschafft aber zufrieden beendeten die Athleten der Talentgruppe ihre erste Übungseinheit. Sie erklärten unisono, dass sie auch am kommenden Freitag zum nächsten Training auf jeden Fall dabei sein wollen. (mz)


Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?