Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Hallenfußball: Lukas Schüt führt Emseloh zum Turniersieg

Den Turniersieg holte sich die Landesklasse-Vertretung von Eintracht Emseloh.

Den Turniersieg holte sich die Landesklasse-Vertretung von Eintracht Emseloh.

Foto:

RALF KANDEL

SANGERHAUSEN -

Eintracht Emseloh räumte beim Sparkassen-Cup am Mittwoch in Sangerhausen die Pokale ab. Am Ende des Hallenfußball-Turniers konnte das Landesklasse-Team beim traditionellen Siegerfoto drei Trophäen präsentieren. Zum einen den Pokal für den Gewinn der Auflage des Jahres 2016, zum anderen den großen Sparkassenpokal. Und außerdem erhielt Lukas Schüt noch den Pokal für den besten Spieler.

Die Emseloher blieben als einzige Mannschaft im Turnierverlauf unbezwungen. Ihr Bravourstück leistet das Team des Turniersiegers beim 5:1 gegen den Verbandsligisten VfB Sangerhausen.

Der Turnier-Gastgeber, ohne seine aus Arbeitsgründen fehlende Thüringen-Fraktion angetreten, wurde am Ende zweiter. Die weiteren Plätze belegten der MSV Eisleben, Aufbau Eisleben, der VfB Sangerhausen II, Kickers Gonnatal und der SV Kelbra.

Neben Lukas Schüt wurden noch zwei weitere Akteure ausgezeichnet. Als bester Torhüter des Turniers wurde Mario Bellstedt (MSV Eisleben) geehrt. Torschützenkönig wurde Danny Schulz vom VfB Sangerhausen mit sieben Treffern. (mz)