Vorlesen

Der Himmel steht offen

Uhr | Aktualisiert 30.03.2005 12:38 Uhr
Drucken per Mail
Eröffnung

Großer Andrang im halleschen Landesmuseum für Vorgeschichte: 500 Gäste kamen zur offiziellen Eröffnung der Ausstellung «Der geschmiedete Himmel». Die Schau ist ab Freitag bis zum 24. April dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen von 9 bis 19 Uhr geöffnet, montags mit Anmeldung (Telefon: 0345 / 524 73 61). (MZ-Foto: Günter Bauer)

Vor rund 500 Gästen hat Landesarchäologe Harald Meller am Donnerstagabend die Landesausstellung "Der geschmiedete Himmel" im Museum für Vorgeschichte in Halle eröffnet. Sowohl der Schirmherr, Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) - unabkömmlich in der Föderalismus-Kommission -, als auch Kultusminister Jan Hendrik Olbertz (parteilos) - in Krisensitzung bei der Kultusministerkonferenz - mussten ihre Grußworte absagen.
Halle/MZ/gko. 

In Vertretung würdigte Landesbauminister Karl-Heinz Daehre (CDU) die Himmelsscheibe von Nebra als Symbol der Archäologie in Sachsen-Anhalt, die zu einem "ernst zu nehmenden Wirtschaftsfaktor" geworden sei. Das große Interesse an den Zeugnissen der Vorzeit unterstreiche die Pflicht, archäologische Funde der Nachwelt zu erhalten.