×

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir haben unsere mobile Webseite verbessert, so dass sie mittlerweile über alle Funktionen dieser App verfügt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Weiterentwicklung dieser App einzustellen.

Um weiterhin immer die aktuellsten Neuigkeiten zu erhalten, besuchen Sie zukünftig einfach unsere Webseite. Zur mobilen Webseite
wahlkalender_210x60
Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Musikschule „Johann Sebastian Bach“: Schüler produzieren erste CD mit Folk-Musik

Im September 2004 wurde die Gruppe gegründet.

Im September 2004 wurde die Gruppe gegründet.

Foto:

Heiko Rebsch

Köthen -

Das Ensemble „Saitenwind“ der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Köthen hat eine CD mit keltischer Folk-Musik herausgebracht. „Three little boats“ heißt das Werk mit 14 Titeln. Eine Premiere.

Seit zwölf Jahren gibt es die Gruppe nun schon. Die Bandbreite ihrer Musik reicht von Barock- und Renaissance- bis hin zu Musical- und Opern-Musik. Die Musikschüler spielen Violine, Block- und Querflöte, Klavier sowie Violoncello.

Martin Baufeld spielt außerdem Dudelsack. Ein Instrument, das zumindest bei Folk-Musik nicht fehlen darf. Im Juni war das Ensemble zur Folkwerkstatt am Irish Pub in Köthen eingeladen worden. Es spielte keltische Lieder. „Die Leute haben gefragt, wo man unsere CD kaufen kann“, erinnert sich Regina Baufeld. CD? Die hatte das Ensemble nicht.

Musikschüler haben die Folk-CD an einem Tag eingespielt

Ein halbes Jahr später kann die Leiterin von „Saitenwind“ eine andere Antwort geben. Inzwischen kann eine solche CD für fünf Euro tatsächlich gekauft werden. In der Musikschule und in der Buchhandlung Klotz in Köthen. 150 CDs wurden hergestellt. „Sie gehen sehr gut“, sagt die Musikschul-Lehrerin. Sollten mehr gebraucht werden, gibt es eine weitere Auflage.

An einem Tag im September haben die jungen Musiker die CD aufgenommen. Regina Baufeld ist stolz auf ihre Schüler. Sie seien sehr motiviert gewesen. „Am Anfang war es schon ziemlich aufregend“, sagt Johanna Brandt. Bei der Aufnahme einer CD dabei zu sein - für die 18 Musikschüler, die dabei waren, war das zweifellos ein besonderes Erlebnis. „Ich fand das schon ziemlich cool“, sagt Magdalena Heeg.

Weiter CD nicht ausgeschlossen

Das Cover für die CD malte Freia Borutzky, ebenfalls eine Schülerin von Regina Baufeld. Wie die Schrift aussehen soll, welche Titel auf das Werk kommen, … Auch da durften die Musikschüler mitentscheiden.

Ob „Saitenwind“ noch mal eine CD herausbringen wird? Die Mitglieder des Ensembles könnten sich das durchaus vorstellen. Was schon jetzt feststeht: Nächstes Jahr soll es eine CD der Musikschule geben. Die Titel werden das ganze Jahr über aufgenommen.

Das Ensemble „Saitenwind“ wird auch beim Weihnachtskonzert der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Köthen zu hören sein. Es findet am Sonntag, 18. Dezember, um 15.30 Uhr im Johann-Sebastian- Bach-Saal des Veranstaltungszentrums statt. (mz)

Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?