Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Christian Eisert inszeniert Eröffnung

In der Hochschule Anhalt fand gestern die...

In der Hochschule Anhalt fand gestern die Pressekonferenz zum aktuellen Stand des weltweit größten Öko-Art-Projektes "Köthener Quadrate 2007" statt. (MZ-Foto: Heiko Rebsch)

Köthen/MZ. -

Die Eröffnung soll nach Worten von Achim Kuhn, Vorsitzender des Kunstfördervereins Anhalt, am 31. August in Köthen stattfinden. Der Kunstförderverein hat die organisatorische Leitung des Öko-Art-Projektes inne, die künstlerische Leitung liegt in Händen von Professor Bernhard Matthes.

"Wir sind sehr dankbar, dass Herr Eisert in dieses Projekt gekommen ist und vor allem, dass er die Inszenierung macht. Das können wir nämlich nicht, da muss ein Profi her", meinte Matthes, hielt eine kurze Laudatio auf Eisert, erwähnte seine zahlreichen Auszeichnungen und Preise, seine Arbeit als TV-Autor für Harald Schmidt, als Sketch-Schreiber für "Switch Reloaded" sowie die Veröffentlichung mehrerer Satirebände. Mit seinen Satireprogrammen tritt Eisert bundesweit auf, an der Freien Filmakademie Berlin lehrt er Comedy in Theorie und Praxis.

"Das Projekt 'Köthener Quadrate 2007' soll einen Eventreigen anstoßen, der das regionale Selbstbewusstsein des neuen Landkreises Anhalt-Bitterfeld stärkt", nannte Eisert seine Ausgangsüberlegungen. Die Zahl Vier spielt eine herausragende Rolle für die Inszenierung - abgeleitet vom Quadrat als formalem Sinnbild der Zahl Vier. Vier Teile umfasst die Inszenierung, die 40 Minuten dauert, wobei jeder nachfolgende Teil vier Minuten kürzer ist, als der vorhergehende. Eisert: "Die Inszenierung lädt zu einem Spiel mit den Sinnen ein, in dem mit Licht und Klang der Raum an sich in Bewegung versetzt wird, und, indem sich Menschen in ihm bewegen, so ihre Wahrnehmung des konkreten Ortes - der Region Köthen - verändern." Konkreteres stehe nicht fest - "was jetzt noch nebulös klingt, wird sich schrittweise durch Testen entwickeln."

Eine erfreuliche Entwicklung habe ein Gespräch im Magdeburger Kultusministerium genommen, teilte Matthes mit: "Das Projekt 'Köthener Quadrate' ist inzwischen durch das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt zum Landesprojekt erhoben worden."


Das Wetter in Köthen: präsentiert:

Bilder