l

Jessen
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Jessen und dem Landkreis Wittenberg mit Annaburg, Elster, Prettin, Groß Naundorf, Klöden und der ganzen Region.

Vorlesen

Kreis Wittenberg: Labrun richtet einen Mitteldeutschen Origami-Tag aus

Uhr | Aktualisiert 16.01.2013 20:13 Uhr
Sie haben viel Spaß an Origami: Astrid Mählig (links), Eva-Maria Glüer und Angela Demele (rechts). Nun wagen sie sich an zwei große Herausforderungen. Sie wollen eine Ausstellung in Prettin und den Mitteldeutschen Origami-Tag in Labrun, beides im September, organisieren. (FOTO: FRANK GROMMISCH) 
Von
Ob Seepferdchen, Katze, kreuzende Herzen, Sterne oder eine Schnecke, dies alles und noch viel mehr Motive lassen sich aus Papier erstellen. Für etliche Leute in der Elbaue ist das mittlerweile keine überraschende Erkenntnis mehr.
Drucken per Mail
LABRUN/MZ. 

Denn Origami, die Kunst des Papierfaltens, hat inzwischen einige Freunde gefunden. Die Labrunerinnen Eva-Maria Glüer und Angela Demele gehören seit Jahren dazu. Gemeinsam mit Astrid Mählig haben sie sich jetzt ein Ziel gestellt, das die Region unter den Anhängern der Faltkunst noch viel bekannter machen wird. Sie wollen nämlich den fünften Mitteldeutschen Origami-Tag ausrichten. Der Termin steht bereits fest.

Am Sonnabend, 21. September, sollen sich im Gasthof "Zur Erholung" in Labrun viele Blätter Papier in kleinere und größere leichtgewichtige Kunstwerke verwandeln. Verschiedene Workshops werden angeboten, damit die Teilnehmer im wahrsten Sinne des Wortes die richtigen Kanten ins Papier bekommen. Nach Dessau und Weimar wird nun der Annaburger Ortsteil Labrun einem Magneten gleich die Interessenten anlocken. Die Idee dazu ist nach einem Besuch beim 3. Mitteldeutschen Origami-Tag in Dessau entstanden, berichtet Angela Demele. Auf der Heimfahrt im Zug habe sie sich gedacht: "Warum soll so etwas nicht auch in Labrun möglich sein?" Zunächst habe sie sich gar nicht getraut, Eva-Maria Glüer von ihrer Idee zu erzählen, weil sie ihr doch ziemlich kühn erschien. Dann sei sie doch damit herausgerückt und Eva-Maria Glüer, sie ist als Kantorin tätig, hat sofort noch eigene Ideen eingebracht, so dass es nicht allein bei dem Origami-Tag bleiben wird, sondern eine richtige Aktion mit möglichst vielen Beteiligten daraus werden soll.

So werden zwei Wochen im September ganz im Zeichen von Origami stehen. Den Auftakt hierfür bildet das 700-jährige Bestehen der Prettiner Stadtkirche "St. Marien". Das runde Jubiläum wird am 7. und 8. September gefeiert. Zu diesem Anlass ist eine große Origami-Ausstellung geplant, deren Eröffnung kurz zuvor erfolgen soll. Das Besondere: Es ist nicht daran gedacht, dass die Exponate ausschließlich von Origami-Spezialisten stammen, sondern auch von Schulklassen, Kindertagesstättengruppen sowie interessierten Einzelpersonen. Arbeiten von Letzteren werden zu den Themen biblische Geschichten, Blütenkugeln, Sterne, christliche Symbole und Gegenstände, Grundfaltungen nach Friedrich Fröbel sowie Briefe erwünscht. Kindergruppen können, wie die drei Organisatorinnen wissen ließen, ihr Thema frei wählen. "Das Ausstellungsobjekt sollte dabei von mehreren Kindern angefertigt werden" und es kann aus mehreren Einzelteilen bestehen, etwa Blütenkugeln oder eine Entenfamilie. Wichtig sei, dass beim Falten schon bedacht werde, wie es präsentiert werden soll (hängend, stehend, wird eine Unterlage benötigt). Die Organisatorinnen bitten alle Kindereinrichtungen und Schulen, sich möglichst an dieser Aktion zu beteiligen. Anmeldungen hierfür werden bis zum 1. März erwartet. Zuvor werden Faltblätter an die Einrichtungen verteilt. Und wer es dataillierter wissen möchte, ist zu einem Treffen der Kontaktpersonen am Donnerstag, 14. Februar, um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Zur Erholung" in Labrun eingeladen.

Anmeldungen für die Teilnahme an der großen Ausstellung in Prettin werden von Eva-Maria Glüer, Labruner Mühlenstraße 4, 06925 Annaburg, E-Mail eglueer@web.de entgegengenommen.

Auch interessant
Bildergalerien Jessen
Lokalsport Wittenberg/Jessen
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Jessen - Wir sind für Sie da!
Markt 17-19
06917 Jessen
Tel.: (0 35 37) 20 47 10
Fax: (0 35 37) 20 47 19
E-Mail: redaktion.jessen@mz-web.de
MZ Jessen bei Twitter
zum Kontaktformular