Hettstedt
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Hettstedt und Mansfeld-Südharz mit Mansfeld, Gerbstedt, Sandersleben, Wiederstedt, Walbeck und der ganzen Region.

Vorlesen

Wipperliese: 20 Jahre lang zwei Bahnhöfe «Mansfeld»

Uhr | Aktualisiert 01.02.2013 19:50 Uhr
Drucken per Mail
Mansfeld/MZ. 

Mansfeld ist eine Station an der 20 Kilometer langen Bahnstrecke der "Wipperliese" zwischen Klostermansfeld und Wippra. Ihr Bau geht auf eine Anfang des 20. Jahrhunderts geplante "Wippertalbahn" Eisleben-Wippra-Stolberg zurück. Andere Vorschläge sahen Verbindungen durch das Leinetal nach Ermsleben beziehungsweise nach Harzgerode mit Anschluss an die Selketal-Bahn vor. Umgesetzt wurde schließlich nur die Strecke Klostermansfeld-Wippra.

1913 begannen die Bauarbeiten, die dann aber im Ersten Weltkrieg unterbrochen wurden. Erst 1919 wurde weiter gearbeitet; eingeweiht wurde die Strecke im November 1920. In dieser Zeit ist auch das Bahnhofsgebäude in Mansfeld gebaut worden.

Rund 20 Jahre lang gab es zwei Bahnhöfe "Mansfeld". Denn diesen amtlichen Namen trug auch der 1876 eröffnete Bahnhof in Klostermansfeld. Weil dies viele Reisende verwirrte, wurde der Klostermansfelder Bahnhof - der übrigens auf der Gemarkung Benndorf liegt - 1941 umbenannt. In Mansfeld hält die "Wipperliese" heute etwas abseits des Bahnhofs.

Anzeige

Bildergalerien Hettstedt
Babybilder
Sportlerwahl 2014

Wählen Sie die Sportler des Jahres 2014 im Landkreis Mansfeld-Südharz. Jede Stimme zählt!

Kontakt zur Lokalredaktion Eisleben/Hettstedt Plan 6
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: (0 34 75) 61 46 10
Fax: (0 34 75) 61 46 19
E-Mail: redaktion.eisleben@mz-web.de
MZ Eisleben bei Twitter
zum Kontaktformular
Wetter-Videos
Lokalsport Eisleben/Hettstedt
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.