Hettstedt
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Hettstedt und Mansfeld-Südharz mit Mansfeld, Gerbstedt, Sandersleben, Wiederstedt, Walbeck und der ganzen Region.

Vorlesen

Mansfeld-Südharz: Weihnachtsausstellung ist ein voller Erfolg

Uhr | Aktualisiert 19.12.2012 21:04 Uhr
Diesen Schwibbogen von Familie Blaschek kürten die Besucher zum schönsten Ausstellungsstück. (FOTO: PRIVAT) 
Aufruf der Bürgerinitiative "Pro Sandersleben" stößt auf ein großes Echo. Fast 100 Exponate konnten in der Kirche des Ortes angeschaut werden.
Drucken per Mail
sandersleben/MZ. 

Zur 1. Sanderslebener Weihnachtsausstellung und einer Märchenstunde hatte in diesem Jahr die Bürgerinitiative "Pro Sandersleben" im Rahmen des alljährlichen von der Feuerwehr des Ortes organisierten Weihnachtsmarktes eingeladen. "Es sollte eine Ausstellung von Sanderslebenern für Sanderslebener werden", so die Mitorganisatorin Stefanie Ludewig. Alle Bürger des Ortes waren deshalb aufgerufen, die Ausstellung in der Kirche St. Marien im Zentrum der Stadt mit ihren privaten weihnachtlichen Schmückstücken, wie Pyramiden, Schwibbögen, Krippen, Nussknackern usw. mitzugestalten.

Die Resonanz war überwältigend. Fast 100 Exponate aus Wohnzimmern und von Dachböden Sanderslebener Bürger brachten weihnachtlichen Glanz in das Gotteshaus, das ohnehin immer mehr auch für weltliche Veranstaltungen geöffnet werden soll, so Pfarrer Mathias Kipp. Dabei war der erste überhaupt in Sanderleben aufgestellte Schwibbogen genau so vertreten wie ein Bäumchen aus Weihnachtskugeln und eine Pyramide mit Sandmännchen und Abendgruß, beides aus DDR-Zeiten.

Über den für das schönste Ausstellungsstück ausgelobten Preis entschieden die Besucher der Schau selbst. So ging eine hochwertige Flasche Wein aus einer Naumburger Sektkellerei weihnachtlich verpackt an Familie Blaschek. Die in Sandersleben ansässige Familie stellte mehrere sehr filigran per Hand ausgearbeitete Schwibbögen mit Landschaftsmotiven aus. Die Initiatoren waren durchaus überrascht, wieviele Menschen die Ausstellung an beiden Tagen besuchten. Deshalb soll es im nächsten Jahr eine Neuauflage unter einer besonderen Thematik geben.

Für die Kinder waren neben ihrem Auftritt in der Kirche die Märchenstunde in der ehemaligen Drogerie und das Basteln in der Bibliothek die Höhepunkte. Und natürlich der Weihnachtsmann, der in diesem Jahr aufgrund des Schneemangels mit einem historischen Traktor vorbeischaute und alle Kinder mit einen kleinen Geschenk beglückte. Derweil konnten sich die Eltern an Wildlachs frisch aus dem Rauch, frischen Waffeln, Feuerzangenbowle, Lumumba und vielem mehr erfreuen. Mit diesen kulinarische Köstlichkeiten übertraf sich der Förderverein der Feuerwehr des Ortes in diesem Jahr selbst. Ein Platzkonzert des Hettstedter Fanfarenzuges und das Pionierbataillon "Leben im Felde rundeten die anheimelnde Atmosphäre auf dem Marktplatz ab.

Auch interessant
Bildergalerien Hettstedt
Babybilder
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Eisleben/Hettstedt - Wir sind für Sie da!
Plan 6
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: (0 34 75) 61 46 10
Fax: (0 34 75) 61 46 19
E-Mail: redaktion.eisleben@mz-web.de
MZ Eisleben bei Twitter
zum Kontaktformular