l

Hettstedt
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Hettstedt und Mansfeld-Südharz mit Mansfeld, Gerbstedt, Sandersleben, Wiederstedt, Walbeck und der ganzen Region.

Vorlesen

Mansfeld-Südharz: Der erste Weihnachtsbaum steht in Röblingen

Uhr | Aktualisiert 21.11.2012 21:18 Uhr
Wie in Eisleben werden auf vielen Marktplätzen Bäume aufgestellt. (ARCHIVFOTO: MZ) 
Von
Die Suche nach einem geeigneten Weihnachtsbaum rückt für die Bürger im Mansfelder Land immer näher. In den meisten Orten sind dagegen schon längst geeignete Tannenbäume für die Weihnachtsmärkte gefunden worden.In Röblingen wird der Auftakt vollzogen.
Drucken per Mail
Röblingen/MZ. 

Wie die Zeit vergeht: Kaum ist der Sommer vorüber, naht schon in großen Schritten das Weihnachtsfest. Die Suche nach einem geeigneten Weihnachtsbaum rückt für die Bürger im Mansfelder Land immer näher. In den meisten Orten sind dagegen schon längst geeignete Tannenbäume für die Weihnachtsmärkte gefunden worden.In Röblingen wird der Auftakt vollzogen. In dem Ort im Seegebiet wird am Donnerstag der erste Weihnachtsbaum im Mansfelder Land aufgestellt. Dort soll eine rund zehn Meter hohe Fichte den Markt zieren. Gespendet wurde das Prachtexemplar von Marta Schumann aus Amsdorf. Sie "opferte" noch einen weiteren Baum für ihren Heimatort Amsdorf. "Die Bäume waren so groß. Bei Sturm hatte ich immer Angst, dass sie irgendwann auf das Dach fallen. Aber ich freue mich, dass sie die Weihnachtsmärkte schmücken dürfen", sagt sie der MZ. Zudem wird am Donnerstag noch ein großer Adventskranz vor der Gemeindeverwaltung errichtet.

Eisleben hält Spender geheim

Die Lutherstadt Eisleben bekommt am nächsten Mittwoch ihre zirka 15 Meter hohe Weihnachtsfichte. Wer sie gespendet hat, bleibt noch bis zur Aufstellung ein großes Geheimnis. Sicher ist aber schon, dass sie aus dem Raum Eisleben stammt. 200 Meter Lichterketten mit mehr als 700 Glühbirnen werden den Baum schmücken. Zusätzlich werden noch LED-Stäbe angebracht, die wie Schneeflocken aussehen. Für das richtige Ambiente auf dem Markt sollen außerdem sieben weitere, mittelgroße Weihnachtsbäume sorgen, die einen kleinen Wald bilden werden.

Hettstedt setzt auf Arnstedter

In Hettstedt wird die Weihnachtstanne am Donnerstag, 29. November, durch den städtischen Bauhof aufgestellt. Dann wird die Einfahrt ab Tabarelli in Richtung Markt gesperrt. Gesponsert wurde der Baum von Regina Heinecke aus Arnstedt. Sie hatte sich selbst an die Stadt gewandt und ihren Baum für den Markt vorgeschlagen. Er wird mit 15 Lichterketten mit rund 450 Glühbirnen dekoriert. Der weitere Baumschmuck wurde von den Kindern des "Tiegels" gebastelt.

Familie Fröhlich hilft Gerbstedt

Die Familie Fröhlich spendet in diesem Jahr den Baum für den Gerbstedter Weihnachtsmarkt. Die Tanne ist zirka zwölf Meter hoch und wird voraussichtlich am nächsten Mittwoch oder Donnerstag aufgestellt. Der genaue Termin ist nach Angaben von Bürgermeister Schwarz noch nicht ganz sicher. Der Weihnachtsbaum wird mit Lichterketten und einem großen Stern als Spitze geschmückt. Kinder haben kleine Pakete gebastelt, die ebenso den Baum zieren sollen.

Auch interessant
Bildergalerien Hettstedt
Babybilder
Lokalsport Eisleben/Hettstedt
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Eisleben/Hettstedt - Wir sind für Sie da!
Plan 6
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: (0 34 75) 61 46 10
Fax: (0 34 75) 61 46 19
E-Mail: redaktion.eisleben@mz-web.de
MZ Eisleben bei Twitter
zum Kontaktformular