Hettstedt
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Hettstedt und Mansfeld-Südharz mit Mansfeld, Gerbstedt, Sandersleben, Wiederstedt, Walbeck und der ganzen Region.

Vorlesen

Humboldt-Gymnasium Hettstedt: Römisches Rezept in der Schule ausprobiert

Uhr | Aktualisiert 13.01.2013 21:29 Uhr
Experimente aus nächster Nähe - da blieben die Besucher stehen und staunten. (FOTO:KLAUS WINTERFELD) 
Von
Künftige Schüler des Humboldt-Gymnasiums erfahren mehr über die ganztägigen Schul- und Freizeitangebote. Die Lehrer geben einen Einblick in den Unterricht.
Drucken per Mail
Hettstedt/MZ. 

Die Ungeduld der Besucher ließ viele nicht bis zum offiziellen Beginn des Tages der offenen Tür im Humboldt-Gymnasium am Markt warten - schon vor 10 Uhr setzte der Besucherstrom am vergangenen Sonnabend ein. In der voll besetzten Aula begrüßte der seit November 2012 amtierende Schulleiter Frank Siebald die Gäste. Er hieß vor allem die künftigen Schüler willkommen, die mit ihren Angehörigen den Tag zur Information nutzen konnten. Er wies darauf hin, dass das Gymnasium als Ganztagsschule viele Freizeitmöglichkeiten bietet.

Von einer Möglichkeit konnten sich die Zuhörer gleich überzeugen: Der Chor unter Leitung von Andrea Schröter und Thomas Frank bot ein kurzes Programm, das keine Wünsche offen ließ.

Besonderes Interesse bei den Besuchern fand die Arbeit mit dem Tablet, die 2012 in den Unterricht integriert wurde. Hier kann auf modernste Art gearbeitet werden. "Das Tablet wird unter anderm in den Sprachbereich integriert, es bietet eine Ergänzung des Unterrichts mit modernster Technik. Sie kann aber in jedem Fach eingesetzt werden. Im Juli begann Testphase 1, seit Dezember 2012 läuft Testphase 2. Hier ist durch Arbeit mit dem Stift feinere Bedienung und sogar Handschrift möglich. Jetzt können Formeln in Mathematik oder Chemie notiert werden", so Informatik-Lehrer Lothar Degen. "Das sind gute optische Hilfen. Und der große TV wird als virtuelle Tafel bei Vorträgen genutzt", meinten auch die 14-jährigen Schüler Lukas Lieding und Tom Schmidt.

Dass man Sprachunterricht auch auf andere Art und buchstäblich schmackhaft machen kann, bewies die Latein- und Englischlehrerin Ute Schwennicke. Das neue Lehrbuch mit viel Landeskunde und Geschichte lässt die Sprache lebendig, interessant werden", sagte sie. So erfahren die Schüler zum Beispiel viel über die Essensgewohnheiten der Römer. Ein "römisches Rezept" wurde in der neuen Küche der Schule ausprobiert und konnte verkostet werden: Brot mit Kümmel und Anis wurde in Süßwein eingelegt und mit Fleischklößchen belegt - lecker!

Ernster ging es zu bei Ethiklehrerin Andrea Stüwe: Als "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" beteiligt sich das Gymnasium an der weltweiten Aktion der "Roten Hände" gegen das Benutzen von Kindern als Kindersoldaten.

An der Schule werden derzeit rund 650 Schüler von 56 Lehrern unterrichtet. 119 Arbeitsgemeinschaften machen es schwer, sich zu entscheiden. Über die Lern- und Freizeitangebote informierte sich auch Anna Ottenroth aus Siersleben mit ihrem Großvater. Die Zehnjährige wird ab dem nächsten Schuljahr am Humboldt- Gymnasium lernen.

Auch interessant
Bildergalerien Hettstedt
Babybilder
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Eisleben/Hettstedt - Wir sind für Sie da!
Plan 6
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: (0 34 75) 61 46 10
Fax: (0 34 75) 61 46 19
E-Mail: redaktion.eisleben@mz-web.de
MZ Eisleben bei Twitter
zum Kontaktformular