Hettstedt
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Hettstedt und Mansfeld-Südharz mit Mansfeld, Gerbstedt, Sandersleben, Wiederstedt, Walbeck und der ganzen Region.

Vorlesen

Fasching: Neunjährige ist jüngste Büttenrednerin

Uhr | Aktualisiert 23.01.2013 19:26 Uhr
Die neunjährige Celina Haut hat bei ihrer ersten Büttenrede auch ihren Vater überzeugt. (FOTO: JÖRG REIBER) 
Von
"Pubertät ist &, wenn Eltern anfangen, kompliziert zu werden." Mit diesen Worten hat die erst neunjährige Celina Haut aus Quenstedt ihre allererste Büttenrede bei der Auftaktsitzung des Quenstedter Carneval Club 1985 begonnen. Man mochte es ihr fast gar nicht abnehmen, dass es ihr erster Auftritt vor großem Publikum war. So hingebungsvoll und routiniert absolvierte sie ihr Debüt, was auch den Gästen der Veranstaltung nicht verborgen blieb. Denn das Publikum war hingerissen von der Vorstellung dieses kleinen Mädchens.
Drucken per Mail
Quenstedt/MZ. 

"Pubertät ist …, wenn Eltern anfangen, kompliziert zu werden." Mit diesen Worten hat die erst neunjährige Celina Haut aus Quenstedt ihre allererste Büttenrede bei der Auftaktsitzung des Quenstedter Carneval Club 1985 begonnen. Man mochte es ihr fast gar nicht abnehmen, dass es ihr erster Auftritt vor großem Publikum war. So hingebungsvoll und routiniert absolvierte sie ihr Debüt, was auch den Gästen der Veranstaltung nicht verborgen blieb. Denn das Publikum war hingerissen von der Vorstellung dieses kleinen Mädchens.

"Ich war schon richtig doll aufgeregt, vorher", bekannte sie kurz nach ihrer ersten Büttenrede. Ihren Auftritt fand sie selbst gut, wie sie bescheiden sagte. Ihre Eltern Kati Haut (38) und Jens Haut (39) hingegen waren begeistert von der Leistung, die ihre kleine Tochter an den Tag legte. "Dabei ist sie zu Hause so ein ruhiges und artiges Mädchen. Eigentlich ist ihre Schwester Cora die Frechere der beiden", staunt die sichtlich stolze Mutter Kati Haut, die sich selbst seit langem in der Frauentanzgruppe des Karnevalvereins engagiert.

Das Talent, Büttenreden zu halten, dürfte Celina von ihrem Vater geerbt haben: Denn der tritt schon seit Jahren beim Karnevalsverein in die Bütt. Als der kurz vor Weihnachten seine Büttenrede zum Thema "Der Euro - für ein wirtschaftliches Gleichgewicht, taugt der nicht" ausarbeitete und probte, wurde bei der kleinen Celina das Interesse geweckt, sich auch einmal an einer Büttenrede zu versuchen.

Nach einer kurzen Beratung der Eltern mit ihrem Spross wurde beschlossen: "Wenn sie es sich wirklich zutraut, vor Publikum aufzutreten, werden wir es versuchen", so Kati Haut. Allerdings wollten sie dabei möglichst keinen Druck auf ihre Kleine aufkommen lassen und machten ihr klar, dass, wenn sie sich den Auftritt doch nicht zutraue, sie jederzeit von ihrem Vorhaben abrücken könnte. Denn Bedenken hatten die Eltern auch wegen der doch recht kurzen Vorbereitungszeit von nur knapp sechs Wochen, die zwischen dem spontanen Entschluss und dem ersten Auftritt lagen.

Doch ein Rückzieher kam für die Neunjährige nicht in Frage. Also suchte ihr Vater ein passendes Thema, zu dem Celina ihre Büttenrede halten kann. Dabei kam er auf das Thema Pubertät, was von der ganzen Familie als durchaus passend befunden wurde.

Der Auftritt als Büttenrednerin hat ihr so viel Spaß gemacht, dass sie auch bei den restlichen Veranstaltungen des Vereins in dieser Session auftreten wird. Und das soll beileibe keine Eintagsfliege bleiben. Celina will auch künftig in die Bütt steigen.

Auch interessant
Bildergalerien Hettstedt
Babybilder
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Eisleben/Hettstedt - Wir sind für Sie da!
Plan 6
06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: (0 34 75) 61 46 10
Fax: (0 34 75) 61 46 19
E-Mail: redaktion.eisleben@mz-web.de
MZ Eisleben bei Twitter
zum Kontaktformular