Halle/Saalekreis
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Halle und dem Saalekreis mit Teutschenthal, Kabelsketal, Landsberg, Götschetal, Lieskau und der ganzen Region.

Vorlesen

Therapie: Delfine sollen 18-Jähriger helfen

Uhr | Aktualisiert 03.02.2013 19:38 Uhr

Elizabeth Freya Kabisch (FOTO: WINKLER)

Von
Die 18-jährige Elizabeth ist mehrfach schwerstbehindert. Eine Therapie mit den Meeressäugern könnte ihr Leid lindern. Doch dafür fehlt das Geld.
Drucken per Mail
Halle (Saale)/MZ. 

Liebevoll füttert Silke Kabisch ihre Tochter Elizabeth Freya, streichelt ihr über die Haare und schiebt den Rollstuhl in eine bequemere Position. Ob der 18-Jährigen das gefällt oder nicht, ist für Außenstehende schwer zu sagen. Elizabeth ist von Geburt an durch einen seltenen Gendefekt mehrfach schwerstbehindert, kann nicht sprechen, nicht laufen und ist halbseitig gelähmt.

Die Liste der gesundheitlichen Probleme von Elizabeth ist lang. Epilepsie, ein Herzklappenfehler, Schwerhörigkeit, Entwicklungsverzögerungen listet Silke Kabisch auf. "Ich hoffe, dass eine Delfintherapie ein wenig Besserung für ihren Zustand bringt", sagt die 39-jährige Alleinerziehende und Arbeitslose, die wegen der Pflege ihres Kindes nur schwer einen Job findet. Das Geld für eine solche Delfintherapie fehlt ihr, sie hofft auf Spenden - rund 11 000 Euro sind nötig. Die Nutzen der Therapie sei durch einen medizinischen Beirat nachgewiesen, ein Konto beim gemeinnützigen Verein Dolphin Aid eingerichtet.

Elizabeth, die zurzeit noch eine Förderschule in Halle besucht, bekommt zwar regelmäßig Ergotherapie, Physiotherapie und andere Behandlungen, berichtet Silke Kabisch: "Aber all das hat bislang wenig Besserung gebracht." Über einen Fernsehbericht ist sie auf die Delfintherapie aufmerksam geworden. Wunder erhofft sich Elizabeths Mutter davon zwar nicht, aber zumindest eine Milderung des Leidens ihrer Tochter. "Ich hoffe, dass sie vielleicht ihre seit dem achten Lebensjahr steife linke Körperseite wieder bewegen kann", sagt sie.

Auf vielen Wegen hat sie schon versucht, Spendengelder für ihre Tochter zu sammeln. Unter anderem hat sie 22 Kinder- und Jugendorganisationen angeschrieben. "Erst jetzt habe ich die 13. Absage bekommen. Das ist jedes Mal wie ein Stich ins Herz." Bei allen Schwierigkeiten: An Aufgeben denkt sie nicht.

Auch sonst ist Silke Kabisch bemüht, ihrer Tochter so gut es geht ein schönes Leben zu bieten. Zum Beispiel mit viel Kuscheln, das die 18-Jährige so liebt. Beim Verein "Lebenstraum" hat sie Hilfe gefunden. Jedes Jahr kann Elizabeth an einem Ferienlager teilnehmen, das der Verein für Behinderte organisiert. Und eine Betreuerin, die über Elizabeths persönliches Budget für Behinderte finanziert wird, unternimmt mit ihr regelmäßig etwas und entlastet so die Mutter.

Für den Herbst dieses Jahres hofft Silke Kabisch, dass ihre Tochter einen Platz in einer Tagesförderung bekommt - denn wegen ihrer schweren Einschränkung kann Elizabeth nicht in einer Behindertenwerkstatt unterkommen. Dann hofft die Mutter auch, endlich wieder eine Stelle zu finden oder eine Umschulung machen zu können - denn ihre Tochter kann dann länger als bisher in der Schule betreut werden. Derzeit muss sie täglich ab 14 Uhr für Elizabeth dasein und gilt deswegen als schwer vermittelbar.

Wer helfen möchte, kann sich per Mail an Silke Kabisch wenden: e.f.kabisch@outlook.com

Auch interessant
Bildergalerien Halle/Saalekreis
Babybilder
Halle Sportlerwahl
Rico Freimuth ist Titelverteidiger bei der Wahl Sportler des Jahres.

Wählen Sie die Sportler des Jahres 2014 in Halle. Jede Stimme zählt!

Kontakt zur Lokalredaktion Halle Delitzscher Straße 65
06112 Halle
Tel.: (03 45) 5 65 45 00
Fax: (03 45) 5 65 45 20
E-Mail: saalekurier@mz-web.de
MZ Halle bei Twitter
MZ Halle bei Facebook
zum Kontaktformular

Videos
Protokolle des Stadtrates
Sitzung des Stadtrates Halle

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet live von den Sitzungen des halleschen Stadtrates.

Lokalsport Halle/Saalekreis
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.