Halle/Saalekreis
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Halle und dem Saalekreis mit Teutschenthal, Kabelsketal, Landsberg, Götschetal, Lieskau und der ganzen Region.

Vorlesen

Hallescher FC: Finnisches Nationalteam ruft nach Furuholm

Uhr | Aktualisiert 23.01.2013 23:04 Uhr
Finnland bittet den HFC um Timo Furuholm. (ARCHIVFOTO: ECKEHARD SCHULZ) 
Von
Nach MZ-Informationen hat der finnische Fußballverband beim Halleschen FC angefragt, ob eine mögliche Freistellung des 25-jährigen Stürmers für das Testspiel der Skandinavier in Israel am 6. Februar möglich wäre.
Drucken per Mail
Halle (Saale)/MZ. 

Nach Sauna war dem Finnen am Mittwoch im Maya Mare zwar nicht zumute. Doch Neuzugang Timo Furuholm darf die frostigen Temperaturen in Halle wohl bald gegen weitaus wärmere Gefilde eintauschen. Nach MZ-Informationen hat der finnische Fußballverband beim Halleschen FC angefragt, ob eine mögliche Freistellung des 25-jährigen Stürmers für das Testspiel der Skandinavier in Israel am 6. Februar möglich wäre.

Gute Nachrichten für Furuholm. Denn auch aus diesem Grund hatte er sich für das Abenteuer an der Saale entschieden. Er wollte sich wieder für die Landesauswahl empfehlen. Bei Fortuna Düsseldorf saß er zuletzt nur auf der Bank. Und Furuholm wusste: "Wenn du nicht spielst, bist du auch nicht im Nationalteam."

Letzter Einsatz vor sieben Monaten

Sein letzter Auftritt für die finnische Auswahl beim Baltic Cup gegen Lettland liegt gut sieben Monate zurück, im August stand er noch einmal im Kader in Nordirland, kam jedoch nicht zum Einsatz. Seine letzte Nominierung im Oktober in Tschechien konnte er wegen einer Sprunggelenksverletzung nicht wahrnehmen - und im November auf Zypern fragte keiner mehr nach ihm.

Neun Mal stand Furuholm zuvor für sein Heimatland auf dem Feld. Doch seine Chancen, sich als Ersatzspieler in Düsseldorf wieder ins Bewusstsein von Nationalcoach Mixu Paatelainen zu bringen, waren minimal. "In Halle sind die Chancen vier Mal größer", sagt Furuholm. "Ich bekomme hier viel mehr Zeit auf dem Platz, das macht es leichter, sich zu empfehlen." Und siehe da: Auch ohne Pflichtspiel hat ihn der finnische Fußballverband nun wieder auf dem Bildschirm.

Nominierung noch nicht sicher

"Für die Nationalmannschaft spielen zu dürfen, ist eine riesen Sache", sagt Furuholm und betont: "Es ist noch nicht ganz entschieden. Der Verein wurde nur informiert, dass mein Einsatz möglich ist. Aber ich hoffe, dass es klappt."

Auf eine Chance in Israel hofft der Neu-Hallenser nicht nur wegen des wärmeren Klimas, obwohl er Sonne und Hitze scherzhaft als wichtigste Motivation nennt. Er würde dort auch auf viele Freunde aus Finnland treffen. "Ich würde gerne wieder mit den Jungs abhängen."

Auch interessant
Kontakt zur Lokalredaktion Halle Delitzscher Straße 65
06112 Halle
Tel.: (03 45) 5 65 45 00
Fax: (03 45) 5 65 45 20
E-Mail: saalekurier@mz-web.de
MZ Halle bei Twitter
MZ Halle bei Facebook
zum Kontaktformular

Videos
Protokolle des Stadtrates
Sitzung des Stadtrates Halle

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet live von den Sitzungen des halleschen Stadtrates.

Lokalsport Halle/Saalekreis
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.