Halle/Saalekreis
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Halle und dem Saalekreis mit Teutschenthal, Kabelsketal, Landsberg, Götschetal, Lieskau und der ganzen Region.

Vorlesen

3.Liga: HFC vor Spiel in Unterhaching zu Geldstrafe verurteilt

Uhr | Aktualisiert 31.01.2013 13:40 Uhr
Der DFB ahndete zwei Fälle unsportlichen Verhaltens seitens der HFC-Fans mit einer Geldstrafe. (ARCHIVFOTO: LÖFFLER) 
Der Hallesche FC gerät in der 3. Fußball-Liga zunehmend unter Zugzwang. Nach den Nachholspielen der Konkurrenz finden sich die Saalestädter inzwischen auf einem Abstiegsrang wieder.
Drucken per Mail
Halle (Saale)/dpa. 

Drei Punkte würden den Saalestädtern nach drei sieglosen Partien gut tun, um sich Luft im Kampf um den Klassenverbleib zu verschaffen. Das dürfte am Sonntag (14.00 Uhr) beim Aufstiegsanwärter SpVgg Unterhaching zwar schwierig werden. Das jüngste 1:1 daheim gegen die Stuttgarter Kickers habe aber Mut gemacht, bekräftigte Halles Trainer Sven Köhler. „Unsere Winterpausen-Neuzugänge haben uns schon in diesem Spiel geholfen. Aufbauend auf dieser Leistung werden wir die notwendigen Punkte holen, um in der Klasse zu bleiben“, prognostizierte er am Donnerstag.

Nach den ordentlichen Debüts von Timo Furuholm, Kristian Kojola, Daniel Ziebig und Björn Ziegenbein glaubt auch Mittelfeldspieler Anton Müller an ein gutes Ende, bat aber um Geduld: „Ein paar Spiele werden wir noch brauchen, um immer besser und stärker zu werden.“ Zumal gegen Unterhaching ein weiterer Neuling vor seinem Einstand beim HFC steht: Anfang der Woche sicherte sich der Aufsteiger auf Leihbasis die Dienste von Dynamo Dresdens Toni Leistner. Der 22-Jährige soll den Langzeitverletzten Pierre Dominik Becken auf der Position des Rechtsverteidigers ersetzen und die Qualität im HFC-Kader anheben.

„Wir freuen uns, dass wir so kurzfristig eine Lösung für unsere Defensive finden konnten. Toni war schon längere Zeit bei uns im Fokus“, sagte Manager Ralph Kühne. Mit Spielpraxis kann Leistner allerdings nicht auftrumpfen. In dieser Saison war er bisher nur einmal in der 2. Liga und siebenmal in Dresdens Oberliga-Reserve zum Einsatz gekommen. Gegen Haching gilt nun gleich der Ernstfall. „Wir werden alles reinhauen“, versprach Müller, während Flügelspieler Dennis Mast ihm beipflichtete: „Wenn wir uns defensiv gut präsentieren, haben wir Chancen, dort etwas mitzunehmen.“

Derweil verurteilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den HFC am Donnerstag zu einer Geldstrafe von 4000 Euro. Damit wurden zwei Fälle von unsportlichen Verhaltens seitens der HFC-Fans geahndet. Im Spiel gegen den Karlsruher SC am 8. Dezember 2012 waren zwei Knallkörper auf das Spielfeld geworfen worden. Im Duell gegen Rot-Weiß Erfurt am 15. Dezember 2012 waren im Zuschauerblock dreimal Knallkörper gezündet worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Auch interessant
Bildergalerien Halle/Saalekreis
Babybilder
Kontakt zur Lokalredaktion Halle Delitzscher Straße 65
06112 Halle
Tel.: (03 45) 5 65 45 00
Fax: (03 45) 5 65 45 20
E-Mail: saalekurier@mz-web.de
MZ Halle bei Twitter
MZ Halle bei Facebook
zum Kontaktformular

Videos
Protokolle des Stadtrates
Sitzung des Stadtrates Halle

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet live von den Sitzungen des halleschen Stadtrates.

Lokalsport Halle/Saalekreis
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.