Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Premiere im "The Light Cinema" : Regie-Star Detlev Buck kommt nach Halle-Neustadt

Regisseur Detlev Buck

Der Regisseur mit seinem Regie-Assistenten? Detlev Buck weiß sich jedenfalls zu helfen.

Foto:

Kino

Halle (Saale) -

Sogar der Ministerpräsident hat sich angesagt. Reiner Haseloff (CDU) will und soll kommen - und klar ist auch, warum. Denn der neue Film über „Bibi & Tina“, der hier am 17. Januar Vorpremiere hat, ist zu großen Teilen in seinem Land gedreht worden: Vor allem auf der malerischen Burg Falkenstein: Und so ist es wohl angemessen, eine eigene Sachsen-Anhalt-Premiere anzuberaumen. Zu der werden wichtige Mitglieder des Filmteams ins „The Light Cinema“ an der Neustädter Magistrale kommen. Und das ist neben den jungen Darstellern Lina Larissa Strahl (Bibi), Lisa-Marie Koroll (Tina), Louis Held (Alex), Phil Laude (Urs), Tilman Pötzgen, Runa Greiner und Neele Czwalinna vor allem auch der prominente Regisseur Detlev Buck, der hier persönlich seinen neuesten Film vorstellen wird.

Bevor an jenem Sonntag in einer Woche um 14.30 Uhr die Preview des mittlerweile dritten Teils der „Bibi und Tina“-Reihe (bereits vier Tage vor dem offiziellen Bundesstart) das Licht der Leinwand erblicken wird, geben die Stars und Mitwirkenden ab 13 Uhr für alle Inhaber eines gültigen Kinotickets für diese Veranstaltung sogar Autogramme und - falls gewünscht - sogar mit einer persönlichen Widmung. Die ersten beiden „Bibi & Tina“-Teile haben übrigens schon mehr als zwei Millionen Zuschauer gesehen.

Die Sachsen-Anhalt-Premiere für „Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs“ findet Sonntag, 17. Januar, 14.30 Uhr, im The Light Cinema in Neustadt statt. (mz/dfa)


Das Wetter in Halle (Saale): präsentiert:

Bilder
Babybilder