Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Kommentar zu Planenschlitzern auf Parkplätzen: Gespräche führen

Lkw-Parkplätze

Lkw-Parkplätze an deutschen Autobahnen sind grundsätzlich gut gefüllt.

Foto:

DPA

Halle (Saale) -

Die Polizei kann nicht rund um die Uhr alle Autobahnparkplätze bewachen. Selbstjustiz der Brummi-Fahrer in Form einer Trucker-Wehr kommt genauso wenig infrage. Die einzige Chance, die Aktionen der Planenschlitzer einzudämmen liegt darin, die Sicherheit auf den Rast- und Parkanlagen zu verbessern.

Freilich können die Plätze nicht komplett mit sechs Meter hohen Stacheldrahtzäunen eingehaust werden. Aber mit einer Videoüberwachung, die zentral bei der Autobahnpolizei ausgewertet wird, lassen sich Kriminelle vielleicht abschrecken. Kein Ganove lässt sich vom Schutzmann gern beim Diebstahl beobachten. Allein große Schilder mit Hinweisen auf eine Videoüberwachung würden Wirkung zeigen. Manchmal sind es aber auch die kleinen Dinge, die helfen, Kriminelle zu stoppen. Funktionierende Lampen sind so ein Mittel.

Polizei und Autobahnämter müssen über Maßnahmen reden. Die kosten natürlich Geld. Die Sicherheit sollte das aber Wert sein.

Den Autor erreichen Sie unter: jan.moebius@mz-web.de


Das Wetter in Halle (Saale): präsentiert:

Bilder
Babybilder