Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Streit in der Silberhöhe eskaliert: Kinder schlagen Zehnjährige krankhausreif

Polizei

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht

Foto:

dpa/Symbol

Halle (Saale) -

Am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr ist auf einem Spielplatz in der Gustav-Staude-Straße im halleschen Stadtteil Silberhöhe ein Mädchen mit Migrationshintergrund von anderen Kindern geschlagen worden. Laut Polizei war es zu einem Streit zwischen dem zehnjährigen Opfer und einem Jungen gekommen, bei dem der Junge das Mädchen wegen ihres ausländischen Aussehens beschimpft hatte. Nach einer Rangelei habe der junge Angreifer etwa sechs bis sieben Freunde geholt, so die Polizei. Gemeinsam schlugen sie auf das Mädchen ein.

Das Kind erlitt mehrere Verletzungen im Gesicht und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Angreifer konnten flüchten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mz/siki)


Das Wetter in Halle (Saale): präsentiert:

Bilder
Babybilder