Vorlesen

Hallescher FC: Michael Schädlich bleibt Präsident

Uhr

Michael Schädlich leitet seit über zehn Jahren als Präsident die Geschicke des Halleschen FC.

(BILD: MZ/Archiv)
Michael Schädlich bleibt auch in den kommenden zwei Jahren Präsident des Fußball-Drittligisten Hallescher FC. Das ergab die Präsidiumswahl durch die Mitgliederversammlung am späten Donnerstagabend.
Drucken per Mail
Halle (Saale)/dpa. 

Wie der Verein mitteilte, wurde der 58-Jährige von den anwesenden Mitgliedern ohne Gegenstimmen im Amt bestätigt.

Dabei hatte Schädlich für den Rechenschaftsbericht der abgelaufenen Saison 2011/12 ein Minus von 257 000 Euro verkünden müssen. Der Umzug nach Halle-Neustadt während des eigenen Stadionumbaus habe „einiges an Ressourcen aufgebraucht“, sagte Schädlich. Der Verein sei aber wirtschaftlich stabil und ein Gros des Defizits schon wieder aufgearbeitet. „Ich gehe davon aus, dass am Ende der laufenden Saison wieder eine schwarze Null in unseren Büchern steht“, sagte Schädlich.

Auch interessant