Eisleben
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Eisleben und Mansfeld-Südharz mit Helbra, Röblingen am See, Klostermansfeld, Benndorf und der ganzen Region.

Vorlesen

Mansfeld-Südharz: Landrat Schatz erklärt seinen Rückzug aus der Theater GmbH

Uhr | Aktualisiert 14.12.2012 13:52 Uhr
Drucken per Mail
Von
Landkreis will den beiden Städten Eisleben und Hettstedt weitere Anteile an der Gesellschaft anbieten.
eisleben/hettstedT/MZ. 

Im Ringen um die Zukunft der Landesbühne Sachsen-Anhalt in Eisleben gibt es eine überraschenden Rückzug. Landrat Dirk Schatz (CDU) hat angekündigt, den Vorsitz im Aufsichtsrat und in der Gesellschafterversammlung der Theater- und Kulturwerk GmbH mit sofortiger Wirkung niederzulegen. Als Grund führt er "die zuletzt sehr kontroversen und teils auch sehr persönlich geführten Diskussionen um die Förderung der Landesbühne" an. Dabei geht es darum, dass der Landkreis seine Zuschüsse für das Theater zurückfahren will, was der Kreistag jedoch vorige Woche verhindert hat (die MZ berichtete).

"Nach fünf Jahren Kampf für das Theater ist meine Kraft am Ende, verbale Angriffe gegen meine Person lassen mir keine andere Wahl, als mich aus beiden Gremien zurückzuziehen", heißt es dazu in einer Presseerklärung. Er sei als Landrat gehalten, die gesamte Kulturlandschaft der Region zu fördern und entsprechend finanziell auszustatten. "Dass mir das nun vorgehalten wird, enttäuscht mich zutiefst", erklärte Schatz.

Für die Fusionsgespräche mit dem Nordharzer Städtebundtheater muss nun von der Gesellschaft ein neuer Verhandlungsführer bestimmt werden. Außerdem will der Landkreis sowohl der Lutherstadt Eisleben als auch der Stadt Hettstedt als Mitgesellschafter weitere Geschäftsanteile anbieten. Entsprechende Verhandlungen würden jetzt aufgenommen, hieß es.

Die Bildergalerien in Eisleben präsentiert:
Babybilder
Lokalsport Eisleben/Hettstedt
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Eisleben - Wir sind für Sie da!
Plan 6
06844 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: (0 34 75) 61 46 10
Fax: (0 34 75) 61 46 19
E-Mail: redaktion.eisleben@mz-web.de
MZ Eisleben bei Twitter
zum Kontaktformular