Eisleben
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Eisleben und Mansfeld-Südharz mit Helbra, Röblingen am See, Klostermansfeld, Benndorf und der ganzen Region.

Vorlesen

Kirchenkreis: Neuer Superintendent kommt Ende des Jahres

Uhr | Aktualisiert 11.01.2013 19:51 Uhr
Drucken per Mail
Nach dem Rücktritt von Superintendent Falko Schilling wird der Evangelische Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda erst Ende dieses Jahres einen neuen Leiter haben.
eisleben/hettstedt/MZ/jm. 

Wie der Eisleber Pfarrer Christoph Hellmich, der als Superintendent amtiert, im Gespräch mit der MZ sagte, werde voraussichtlich Ende Januar zunächst die Synode - das sind gewählte Vertreter der Kirchengemeinden sowie kirchliche Mitarbeiter - zu einer Sondersitzung zusammenkommen. Die Synode werde einen Nominierungsausschuss einsetzen, der die Ausschreibung der vakanten Position vorbereiten werde. Aus den Bewerbern würden mehrere Kandidaten ausgewählt, die sich dann im Kirchenkreis vorstellen. Entscheiden werde am Ende die Synode. In Anbetracht des aufwändigen Verfahrens gehe er davon aus, so Hellmich, dass der neue Superintendent beziehungsweise die neue Superintendentin frühestens vielleicht zum 1. Advent in das Amt eingeführt werden könne.

Rücktritt zum Jahresbeginn

Schilling hatte den Kirchenkreis, der etwa 100 evangelische Kirchengemeinden mit insgesamt knapp 30 000 Mitgliedern umfasst, seit Oktober 2009 geleitet. Anfang 2011 war er schwer erkrankt. Zwischenzeitlich hatte Schilling zwar wieder stundenweise gearbeitet; da eine Gesundung derzeit aber nicht absehbar sei, so eine Mitteilung, war er mit Beginn dieses Jahres von seinem Amt zurückgetreten.

Pfarrer Hellmich, der Anfang vergangenen Jahres zum stellvertretenden Superintendenten gewählt worden war, wird den Kirchenkreis bis zur Neubesetzung leiten, gemeinsam mit dem Präses der Kreissynode, Heinrich Strenge, und der Leiterin des Kreiskirchenamtes, Christine Härtel.

Unterstützung für Hellmich

In seinem Pfarrdienst wird Hellmich - er betreut die Eisleber Kirchengemeinde St. Annen sowie zahlreiche Gemeinden im Seegebiet Mansfelder Land - für ein Jahr von Pfarrer Gerry Wöhlmann unterstützt. Wöhlmann stammt aus Halle, wo er auch längere Zeit als Pfarrer gearbeitet hat. Zuletzt war er in Gotha tätig. Neu im Kirchenkreis ist auch Pfarrer Markus Blume, der künftig vor allem Vakanzvertretungen und besondere Projekte übernehmen wird.

Auch interessant
Die Bildergalerien in Eisleben präsentiert:
Babybilder
Kontakt zur Lokalredaktion Eisleben Plan 6
06844 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: (0 34 75) 61 46 10
Fax: (0 34 75) 61 46 19
E-Mail: redaktion.eisleben@mz-web.de
MZ Eisleben bei Twitter
zum Kontaktformular

Lokalsport Eisleben/Hettstedt
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.