Eisleben
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Eisleben und Mansfeld-Südharz mit Helbra, Röblingen am See, Klostermansfeld, Benndorf und der ganzen Region.

Vorlesen

Historie: Deutschlandweit mehr als 50 000 Säulen

Uhr | Aktualisiert 29.01.2013 20:53 Uhr
Drucken per Mail
Der Berliner Drucker Ernst Litfaß hatte die Idee, dem wilden Plakatieren etwas entgegenzusetzen: Er kreierte die Anschlagsäule und im Dezember 1854 erhielt Litfaß die behördliche Genehmigung von der Berliner Polizei, eine Annoncier-Säule aufstellen zu dürfen, die dann im darauffolgendem Jahr erstmals aufgestellt wurden. Schon damals sollen sie dem Erfinder zu Ehren Litfaßsäulen genannt worden sein. Nach Angaben des Fachverbands für Außenwerbung stehen in Deutschland heute noch mehr als 50 000 Litfaßsäulen. Zum 150. Geburtstag der Litfaßsäulen 2005 wurde in Deutschland eine Sonderbriefmarke aufgelegt.
eisleben/MZ. 

In Eisleben stehen Litfaßsäulen am Annenkirchplatz, auf dem

Bahnhofsplatz, am Bahnhofsring, in der Bahnhofstraße / Ecke Geiststraße, im Breiten Weg / Ecke Braugasse, im Grünen Weg / Ecke Mittelreihe, an der Hauptpost / Schloßplatz, in der Hauptstraße in Helfta, in der Klosterstraße / Ecke Pulvergasse, in der Lindenallee / Einmündung Gösslerstraße, in der Nußbreite, am Rammberg / Ecke Geschwister-Scholl-Straße, in der Rammtorstraße / Ecke Hirtengasse, im Sonnenweg, an der Thomas-Müntzer-Schule und am Jüdenhof. In England heißen die Werbepfeiler Advertising pillars, in Frankreich

Colonne Morris.

rd

Die Bildergalerien in Eisleben präsentiert:
Babybilder
Lokalsport Eisleben/Hettstedt
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Eisleben - Wir sind für Sie da!
Plan 6
06844 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: (0 34 75) 61 46 10
Fax: (0 34 75) 61 46 19
E-Mail: redaktion.eisleben@mz-web.de
MZ Eisleben bei Twitter
zum Kontaktformular