Eisleben
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Eisleben und Mansfeld-Südharz mit Helbra, Röblingen am See, Klostermansfeld, Benndorf und der ganzen Region.

Vorlesen

Denkmal in Eisleben: Kamerad Martin ist verstümmelt

Uhr | Aktualisiert 26.11.2012 14:50 Uhr
Das Denkmal von Kamerad Martin in Eisleben. Von dem Häckel, den die Skulptur auf ihrer Schulter hält, fehlt der Keil, genauer gesagt das Blatt. (FOTO: LUKASCHEK) 
Von
Kamerad Martin, die Symbolfigur der Eisleber Neustadt, ist nicht mehr komplett. An dem Denkmal im Breiten Weg ist ein Stück seines bergmännischen Werkzeuges verschwunden. Von dem Häckel, den die Skulptur auf ihrer Schulter hält, fehlt nämlich der Keil, genauer gesagt das Blatt.
Drucken per Mail
eisleben/MZ. 

Wo dieses kleine, aber kaum verzichtbare Stück geblieben sein könnte, ist nicht allein für Stadtsprecher Maik Knothe ein Rätsel. Er räumt ein, dass der Verlust bislang gar nicht bemerkt worden ist.

Ob das fehlende Teil herabgefallen ist, möglicherweise begünstigt durch natürlichen Verschleiß, oder ob jemand nachgeholfen hat, vielleicht sogar ein Souvenirjäger, ist im Moment völlig offen.

Das Häckel dürfte kaum etwas für Buntmetalldiebe gewesen sein. Denn nachdem das bronzene Werkzeug, das Martin nach der Wende kurze Zeit in der Hand hielt, schon bald gestohlen worden war, musste sich die Figur in der Eisleber Neustadt schon seit längerem mit einer billigen Attrappe begnügen.

Die Geschichte des Kamerad Martin geht bis ins Jahr 1590 zurück: Graf Albrecht von Mansfeld hatte die Eisleber Neustadt gegründet. Seine Schwiegertochter ließ das Neustädter Rathaus bauen und gegenüber ein Denkmal aus Sandstein errichten. Es zeigte einen knienden Bergmann. Kamerad Martin, wie ihn das Volk nannte, wurde zum Symbol des Mansfelder Bergbaus. Das Original steht in Luthers Geburtshaus in Eisleben.

Die Bildergalerien in Eisleben präsentiert:
Babybilder
Lokalsport Eisleben/Hettstedt
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Eisleben - Wir sind für Sie da!
Plan 6
06844 06295 Lutherstadt Eisleben
Tel.: (0 34 75) 61 46 10
Fax: (0 34 75) 61 46 19
E-Mail: redaktion.eisleben@mz-web.de
MZ Eisleben bei Twitter
zum Kontaktformular