Dessau-Roßlau
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Dessau-Roßlau mit Großkühnau, Kochstedt, Mildensee, Mosigkau, Mühlstedt, Rodleben und der ganzen Region.

Vorlesen

Schwabehaus-Adventsfeier: Märchentanten sorgen für Kurzweil

Uhr | Aktualisiert 16.12.2012 19:19 Uhr
Plätzchen gebacken hat im Schwabehaus auch die kleine Ida, die dabei liebevoll von Paula vom Schwabehaus-Verein betreut wurde. (FOTO: SEBASTIAN) 
Von
In insgesamt 12 Jahren ist es zu einer festen Größe in Dessau geworden - das Adventsfest im Schwabehaus. Groß und Klein strömten in die Johannisstraße, um in dem alten Fachwerkhaus gemeinsam den Advent zu feiern.
Drucken per Mail
Dessau/MZ. 

In insgesamt 12 Jahren ist es zu einer festen Größe in Dessau geworden - das Adventsfest im Schwabehaus. Immer am dritten Adventssonntag. Groß und Klein strömten in die Johannisstraße, um in dem alten Fachwerkhaus gemeinsam den Advent zu feiern. Trotz schmelzenden Schnees und bei nicht mehr ganz so eisigen Temperaturen ging es hier richtig vorweihnachtlich zu.

Mit dem Glühwein in der Hand konnten sich Eltern auf dem liebevoll dekorierten Innenhof bei einem netten Gespräch am Feuerkorb wärmen, während sich der Nachwuchs beispielsweise im Roten Kabinett bei den Märchentanten amüsierte. Das Märchen vom Lebkuchenmann erntete einige Lacher, besonders als die böse Maus

unvorhergesehen ihren Schwanz verlor. Kurzerhand wurde der kleine "Unfall" in die Geschichte integriert, die so für noch mehr Kurzweil im Publikum sorgte.

In der Schwabestube gab es ein weiteres Highlight für die Kleinen. Hier konnten Plätzchen selber gebacken und natürlich auch gleich verputzt werden. Für die Großen gab es neben musikalischer Unterhaltung und Trödelmarkt auch die Möglichkeit, sich die "Alte Bäckerei" einmal näher anzusehen.

Drei Jahre hatten die Sanierungsarbeiten an dem alten Fachwerk?Gebäude gedauert, das mittlerweile vollständig belegt ist. Ganz besonders interessant ist, dass sich im Inneren der "Alten Bäckerei" immer wieder ursprüngliche Elemente wie Kacheln, kleine quadratische Fenster oder verzierte Mauersteine finden. Selbst alte Gerätschaften wie den alten Backofen oder aber eine Brötchen-Portioniermaschine wurden in liebevoller Kleinarbeit von Vereins-Sympathisant Günter Weiske aufgearbeitet und zum Teil auch wieder funktionstüchtig gemacht.

"Wenn wir ihn nicht gehabt hätten, sähe es hier heute nicht so toll aus", lobt Vorstandsmitglied Ulrike Kegler das Engagement des Rentners. Das nächste Projekt, das der Verein nun in Angriff nimmt, ist die Befestigung des Hofes der "Alten Bäckerei". Pflegeleichter Schotterrasen soll hier zukünftig den Boden zieren. An der Mauer, die von fleißigen, freiwilligen Helfern errichtet wurde, ist Spalierobst vorgesehen. Und für die Sonnenecke des Hofes ist eine Terrasse geplant.

"Später könnte man hier draußen zum Beispiel Theaterstücke aufführen, Lesungen oder einen Trödelmarkt veranstalten", sinniert Ulrike Kegler. "Überlegungen gibt es viele." Vorhaben, die weit über den Advent hinausreichen.

Bildergalerien Dessau-Roßlau
Protokolle des Stadtrates
Stadtratssitzung

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet live von den Sitzungen des Stadtrates in Dessau-Roßlau.

E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Dessau - Wir sind für Sie da!
Poststraße 8
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: (03 40) 51 89 01 10
Fax: (03 40) 51 89 01 39
E-Mail: redaktion.dessau-rosslau@mz-web.de
MZ Dessau bei Twitter
MZ Dessau-Roßlau bei Facebook
zum Kontaktformular