Dessau-Roßlau
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Dessau-Roßlau mit Großkühnau, Kochstedt, Mildensee, Mosigkau, Mühlstedt, Rodleben und der ganzen Region.

Vorlesen

Kleutsch: Über 100 Gäste beim Grillen im Advent

Uhr | Aktualisiert 23.12.2012 19:04 Uhr
Drucken per Mail
Von
Gut 100 Gäste waren über den Abend verteilt am Sonnabend der Einladung des Kleutscher Heimatvereins zum traditionellen Adventsgrillen im hiesigen Feuerwehrhaus gefolgt. Mittlerweile als traditioneller Jahresabschluss angesehen, war insbesondere Vereinsvorsitzender Bernhard Mühlner guter Dinge.
KLEUTSCH/MZ. 

"Es ist schon eine große Herausforderung, mit so einem Verein kontinuierlich zu arbeiten", sagte er. Seiner Meinung nach, sei bei den meisten Vereinigungen die Anfangseuphorie nach drei oder vier Jahren verflogen. Es falle ihnen aber hier in Kleutsch nicht unbedingt schwer, die Mitglieder zu motivieren. So können der Verein und alle Beteiligten auch heuer auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Neben den drei geselligen Höhepunkten - Osterfeuer, Erntekranz, welcher im kommenden Jahr schon am vorletzten Augustwochenende stattfinden wird, und dem Weihnachtsgrillen - die traditionell angeboten werden, ist auch das Dorf verschönert worden. "Daran können wir uns im kommenden Jahr dann erfreuen", so Ortsbürgermeister Roland Gebhardt.

Auf der großen Wiese am Meilenstein zum Beispiel wurden Blumen ausgebracht. "Knapp 1 000 Blumenzwiebeln haben wir dort gesteckt", meinte Mühlner, der sich bereits seit der Gründung im Jahr 2004 als Vereinschef engagiert. Auch die festliche Dekoration des Dorfplatzes wurde vom Verein arrangiert.

Zum achten Mal nun schon ist das Adventsgrillen durchgeführt worden. "Erstaunlicher Weise erscheinen immer wieder auch auswärtige Gäste", freute Gebhardt sich. Auch in diesem Jahr konnten Mildenseer und Törtener Nachbarn begrüßt werden. "Man kann schon stolz sein, was bei uns mit dem Heimatverein alles so auf die Beine gestellt wird", meinte der Kommunalpolitiker. Über 50 Mitglieder bei lediglich 430 anwohnenden Seelen zeugen in jedem Falle von einer aktiven Gemeinde. Schon am frühen Nachmittag wurden die Einwohner zu Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus eingeladen. "Insbesondere die ältere Generation nimmt daran gern teil und spendet oft Kuchen dafür", so der Ortsbürgermeister. Am Sonntag kam es in der kleinen Dorfkirche dann auch wieder zum traditionellen Weihnachtskonzert. Die Dessauerin Mika Kaiyama begeisterte erneut an der Orgel.

Für Gebhardt nebst Familie ist das Jahr damit aber noch nicht abgeschlossen. Sein großer Auftritt während der Weihnachtszeit folgt erst am Heiligabend. Am späten Nachmittag kümmert er sich um die einzelnen Bescherungen in den Familien. Gebhardt als Weihnachtsmann fährt dann, fast schon standesgemäß mit der Kutsche und zwei Weihnachtsengeln und Wichteln von Haus zu Haus. Über zehn Anmeldungen dafür lagen auch in diesem Jahr wieder vor. Der eigene Heiligabend im gemütlichen Kreis der Familie fällt damit nahezu flach, aber "wir verzichten gern darauf, wenn wir einigen Kindern so eine große Freude bereiten." Auch Thomas Schalow, dessen Idee und Kutsche es ist, bringt gern dieses persönliche "Opfer".

Auch interessant
Bildergalerien Dessau-Roßlau
Kontakt zur Lokalredaktion Dessau-Roßlau Poststraße 8
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: (03 40) 51 89 01 10
Fax: (03 40) 51 89 01 39
E-Mail: redaktion.dessau-rosslau@mz-web.de
MZ Dessau bei Twitter
MZ Dessau-Roßlau bei Facebook
zum Kontaktformular

Wetter-Videos
Lokalsport Dessau-Roßlau
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.