Dessau-Roßlau
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Dessau-Roßlau mit Großkühnau, Kochstedt, Mildensee, Mosigkau, Mühlstedt, Rodleben und der ganzen Region.

Vorlesen

Grüne Woche: Unternehmer bringen «Dessau-Kiste» nach Berlin

Uhr | Aktualisiert 16.01.2013 21:56 Uhr
Christoph Meiling, Torsten Vogel und Stefan Wallwitz (v.l.) präsentieren im Brauhaus «Zum Alten Dessauer» die Dessau-Kisten, mit denen sie am Freitag zur Grünen Woche fahren. (FOTO: SEBASTIAN) 
Von
Bernsteinrot wird es im Glas funkeln, das Festbier "Dessau 800" des Brauhauses "Zum Alten Dessauer". Frisch, unfiltriert und dank eines speziellen Aromahopfens mit leicht lieblicher Note - so wird es von Kennern beschrieben. Premiere feiert das Dessauer Festbier auf der Grünen Woche, die ab Freitag ihre Besucher lukullisch verwöhnen wird.
Drucken per Mail
dessau/MZ. 

Anfang November hat das Brauhaus "Zum Alten Dessauer" das Festbier angesetzt. 20 Hektoliter wurden bisher produziert. Eine Flasche wird auch in den speziellen "Dessau-Kisten" zu finden sein, die von Dessauer und regionalen Unternehmen eigens für dieses Messe gepackt werden. Neben dem Dessauer Brauhaus gehört der Köthener Torsten Vogel von der Kaffeerösterei Hannemann zum Team, der seinen frischen und extra lange gerösteten Kaffee beisteuert. "Die Resonanz auf unsere Produkte ist sehr groß, deshalb bin ich schon das dritte Mal auf der Grünen Woche dabei." Die Konditorei Mrosek wird einen eigens kreierten "Dessau-800"-Taler beisteuern, den Nachfolger des "Anhalt-800"-Talers. Während letzter süß gefüllt war, wird der Dessau-Taler eine hochprozentige Füllung mit dem Bauhaus Digestif erhalten. Die Wörlitzer Fleischerei Ogkler steuert Spezialitäten aus der Dessau-Wörlitzer Wildkammer bei. Und Stefan Wallwitz, Inhaber des Regionalladens "Kiek-in-Pott" und ganzjähriger Anbieter besagter "Dessau-Kiste" , überrascht die Kunden mit einem Glas selbst gemachten Pflaumenmus aus Omas Garten.

Wallwitz ist der "Erfinder" der Dessau-Kiste, die er 2011 als "Anhalt-Kiste" kreierte. "Ich suchte mir regionale Partner mit regionalen Produkten, um ein echtes Produkt der Heimat anbieten zu können." Christoph Meiling von der Brauerei "Zum Alten Dessauer" fand dies eine tolle Idee und so gehört das Brauhaus von Anfang an zum Team. Ebenso Torsten Vogel. Sie befüllen nicht nur die Dessau-Kiste, sondern machen sich auch in jedem Jahr auf den Weg nach Berlin, um auf der Grünen Woche ihre Heimatstadt zu präsentieren. "Das ist unsere absolute Privatinitiative", betont Christoph Meiling, "aber wir sind der Meinung, dass Dessau durchaus Produkte hat, die es wert sind, dort bekannt gemacht zu werden."

Und so beziehen die drei £Unternehmer am Freitag ihren Stand in der Halle 23b (schräg gegenüber der Bühne) und laden die Besucher zu einem wirklich einmaligen Umtrunk ein. Für die Kleinen bringt das Brauhaus die beliebte Rote Fassbrause mit, für die Größeren gibt's einen ganz besonderen Tropfen. Gemeinsam mit der Loburger Brennerei entwickelte das Brauhaus im vorigen Jahr einen Bierlikör, "mit süffigem Biergeschmack", wie Christoph Meiling sagt. "Geeignet zum pur Trinken und Mixen." Den Likör wird es nach der Grünen Woche im Kiek-in-Pott in der Zerbster Straße in der 0,2-Liter Geschenkflasche zum Testen geben.

Mit "Karako", einen Karamell-Korn-Likör, haben die Loburger auch eine eigene Neuheit auf den Markt gebracht und werden diese zur Verkostung anbieten.

350 000 Besucher wurden 2012 in der Sachsen-Anhalt-Halle gezählt. Beste Gelegenheit also für Werbung in eigener Sache. Das 800. Jubiläum Dessaus hält die Stadt Dessau-Roßlau aber offensichtlich für kein werbewürdiges Ereignis. Das Logo "Dessau 800" ist noch nicht fertig, das Programm ebenso wenig. Aber vielleicht ja zur ITB im März?

Auch interessant
Bildergalerien Dessau-Roßlau
Protokolle des Stadtrates
Stadtratssitzung

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet live von den Sitzungen des Stadtrates in Dessau-Roßlau.

Lokalsport Dessau-Roßlau
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Dessau - Wir sind für Sie da!
Poststraße 8
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: (03 40) 51 89 01 10
Fax: (03 40) 51 89 01 39
E-Mail: redaktion.dessau-rosslau@mz-web.de
MZ Dessau bei Twitter
MZ Dessau-Roßlau bei Facebook
zum Kontaktformular