Dessau-Roßlau
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Dessau-Roßlau mit Großkühnau, Kochstedt, Mildensee, Mosigkau, Mühlstedt, Rodleben und der ganzen Region.

Vorlesen

Bildung: Broschüre für weiterführende Schulen in Dessau erschienen

Uhr | Aktualisiert 25.01.2013 20:44 Uhr

Norbert Blauig-Schaaf, Kathrin Hinze und Janet Stojan vom Projekt «Lernen vor Ort» sind stolz, die Broschüre «Wege nach der Grundschule» präsentieren zu können. (FOTO: SEBASTIAN)

Von
Neu im Broschürenangebot der Stadt Dessau-Roßlau ist "Wege nach der Grundschule - weiterführende Schulen in Dessau-Roßlau". Herausgegeben hat diese das Amt für Bildung und Sport in Kooperation mit der Projektgruppe "Lernen vor Ort".
Drucken per Mail
Dessau-Rosslau/MZ. 

Welche Ziele damit verfolgt werden und was die Broschüre vermittelt, das erklären vom Projekt "Lernen vor Ort " Norbert Blauig-Schaaf, Projektleiter, Kathrin Hinze, wissenschaftliche Mitarbeiterin Familienbildung, Elternarbeit, Inklusion, und Janet Stojan, Mitarbeiterin Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Bildungsmarketing.

Ein weiteres Druckprodukt, ist das nötig?

Die Broschüre ist für Eltern von Viertklässlern gedacht. Diese müssen bis Ende Februar eine Schullaufbahnerklärung für ihre Kinder abgeben, in der sie den Namen und die Schulform angeben, in der das Kind ab der 5. Klasse lernen soll. Das ist die Neuerung, nachdem mit dem Runderlass des Kultusministeriums die bindende Wirkung der Schullaufbahnempfehlungen weggefallen ist. Die Broschüre zeigt Eltern und natürlich auch Schülern, welche weiterführenden Schulen es in der Stadt gibt. Wir wollen damit helfen, den Übergang von der Grundschule zu einer weiterführenden möglichst optimal zu gestalten.

Was findet der Leser in dem Wegweiser?

Da gibt es zum einen eine Gesamtübersicht über Bildungsangebote von der Kinderkrippe bis zur Weiterbildung. Es folgen kurze Beschreibungen von Schulformen und Schulabschlüssen. Den größten Raum nehmen die Profile aller Sekundarschulen, Gymnasien und Förderschulen in städtischer und in freier Trägerschaft ein. Schließlich haben wir die Kontakte zu Anbietern von Beratungen und Betreuungen zum Thema Schule aufgenommen. Dazu gehören verschiedene Ämter der Stadtverwaltung, die Agentur für Arbeit, Vereine und das Landesschulamt. Aber auch der Stadtelternrat, den wir für die Broschüre als Partner gewinnen konnten. Schließlich sind noch wichtige Begriffe rund um die Schule erklärt, bevor häufig gestellte Fragen beantwortet werden.

Aber schränken die Schulbezirke nicht die Auswahl ein?

Für die kommunalen Sekundarschulen gibt es tatsächlich Schulbezirke, die eine wohnortnahe Beschulung ermöglichen sollen. Ausnahmen bilden die Ganztagsschulen. Diese nehmen Schüler aus dem gesamten Stadtgebiet auf, für Dessau ist das die Sekundarschule Zoberberg, für Roßlau die Sekundarschule "An der Biethe". In begründeten Fällen ist die Beschulung außerhalb des Schulbezirkes möglich. Die Ausnahmen genehmigt das Landesschulamt. Die Sekundarschule in freier Trägerschaft beschult Kinder aus ganz Dessau-Roßlau und von außerhalb. Für die Gymnasien in städtischer und freier Trägerschaft sind keine Schulbezirke oder Einzugsbereiche festgeschrieben.

Welche Möglichkeiten haben Eltern, die beschriebenen Angebote kennenzulernen?

Auch darauf gibt die Broschüre einige Antworten. So gibt es bei den Schulprofilen den Punkt "Übergang von der Grundschule", in dem die Schulen ihre Angebote vorstellen. Das sind bei manchen Einrichtungen die Tage der offenen Tür, Elternabende oder auch die Teilnahme von Lehrkräften der weiterführenden Schulen an Elternabenden in den Grundschulen. Die Palette ist da breit gefächert. Generell können Eltern aber auch den Kontakt zum jeweiligen Schulelternrat suchen, um sich zu informieren.

Wo gibt es die "Wege nach der Grundschule"?

Alle Grundschulen erhalten die Broschüren in ausreichender Zahl für die Mädchen und Jungen in den vierten Klassen. Diese werden wohl in den meisten Fällen in der kommenden Woche mit den Zeugnissen ausgegeben. Zudem wird die Schulbroschüre im Amt für Bildung und Sport, außerdem im Bürgerbüro der Stadt Dessau-Roßlau, in der Anhaltischen Landesbücherei in der Zerbster Straße sowie in den Familienberatungsstellen der Stadt für interessierte Eltern ausliegen. Online ist die Bildungsbroschüre auf der Internetseite der Stadt zu finden unter dem Punkt Bildung und Freizeit / Lernen vor Ort. Bis zum Schuljahresende sollen auch Drittklässler mit der Broschüre versorgt werden.

Auch interessant
Bildergalerien Dessau-Roßlau
Kontakt zur Lokalredaktion Dessau-Roßlau Poststraße 8
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: (03 40) 51 89 01 10
Fax: (03 40) 51 89 01 39
E-Mail: redaktion.dessau-rosslau@mz-web.de
MZ Dessau bei Twitter
MZ Dessau-Roßlau bei Facebook
zum Kontaktformular

Wetter-Videos
Lokalsport Dessau-Roßlau
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.