Online-Aktionsankündigung-Einlaufkinder-RBL
Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Einwohnerversammlung in Roitzsch: „Die Emotionen kochen hoch“

Sporthalle

Übervoll war die Sporthalle der Sekundarschule zur Einwohnerversammlung.

Foto:

Georg Wenzel

Roitzsch -

MZ-Leser haben der Einschätzung von Teilnehmern der Einwohnerversammlung in Roitzsch widersprochen, dass Auswärtige die Veranstaltung gestört hätten. Mehrere Einwohner des Ortsteils meldeten sich telefonisch und widersprachen Aussagen im Artikel „Waren Störer bei der Versammlung in Roitzsch?“.

„Jene, die sich zu Wort gemeldet haben, waren allesamt Roitzscher. Wir haben einfach Angst um unsere Sicherheit“, sagte Harald Dittmann aus der Ortschaft. Zwar seien auch unsachliche Kommentare bei der Einwohnersammlung zur am Ortsrand geplanten Flüchtlingsunterkunft gefallen, dies seien aber ebenfalls Stimmen aus dem Ort gewesen und nicht von außerhalb. Ein anderer Leser aus Sandersdorf-Brehna würde niemanden bei der Info-Veranstaltung als Störer bezeichnen. „Die Emotionen kochen bei den Leuten einfach hoch“, sagte er.

Auf der Facebook-Seite der Bitterfelder MZ äußerten viele Kommentatoren ihr Unverständnis zu der Entscheidung für die Flüchtlingsunterkunft in Roitzsch: „Wenn unsere Volksvertreter ernsthaft an einer einvernehmlichen Lösung interessiert wären, hätten sie vorher den Dialog gesucht und uns nicht vor vollendete Tatsachen gestellt. Für mich wurde keine einzige der gestellten Fragen sachlich oder gar konstruktiv beantwortet.“ (mz/stsc)


Das Wetter in Bitterfeld: präsentiert:

Bilder