Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Polizeireport aus Bernburg und Umgebung: Täter erbeuten Tabakwaren aus Supermarkt

Blaulicht

Ein Blaulicht.

Foto:

Archiv/Maul

Bernburg/Güsten/Könnern -

Mit zwei Wildschweinen ist ein 45-jähriger Autofahrer am Montagabend auf der Landstraße L65 zwischen Bernburg und  Altenburg zusammen gestoßen. Nach Polizeiangaben liefen gegen 22.10 Uhr kurz hinter der Brücke der Werksbahn des Zementwerkes plötzlich drei Wildschweine  über die Straße. Obwohl der 45-Jährige sofort bremste, konnte er eine Kollision mit zwei der drei Tiere nicht verhindern. Sie starben an der Unfallstelle.

Täter flüchten mit Diebesgut

Eine unbekannte Menge Tabakwaren haben unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag  in einem Supermarkt in Güsten an der Ilberstedter Straße erbeutet. Sie hatten laut Polizei zunächst die Eingangstür aufgehebelt und einen Rollladen  nach oben geschoben. Die Täter konnten vor dem Eintreffen der Polizeibeamten in unbekannte Richtung mit dem Diebesgut flüchten. Hinweise zur Tat oder dem Diebesgut nimmt die Polizei des Salzlandkreises entgegen.

Autofahrer streift Fahrzeug

Weil er einem anderen Auto ausweichen wollte, hat ein Autofahrer am Montag gegen 17.15 Uhr ein parkendes Auto auf der Bernburger Antoinettenstraße gestreift. Der Mann kam aus Richtung Kustrenaer Straße als ihm ein anderer Wagen entgegen kam. Da es an dieser Stelle sehr eng ist, fuhr er in eine Parklücke. Dabei  streifte er ein parkendes Fahrzeug.  Beide Autos wurden beschädigt.

Crash auf Parkplatz

Erneut hat es auf dem Kaufland-Parkplatz am Zepziger Weg gekracht: Wie die Polizei mitteilt, stießen am Montag gegen 18.15 Uhr zwei Autos zusammen, deren Fahrer gleichzeitig aus zwei gegenüberliegenden Parklücken fahren wollten. Es entstand Sachschaden.

Erfolgslose Langfinger

Ohne Beute sind der oder die unbekannten Täter nach einem Einbruch in eine Firma in Könnern  an der Bernburger Straße  geflüchtet. Zuvor hatten der oder die Einbrecher die Eingangstür des leer stehenden Ladens aufgehebelt. Nach bisherigen Erkenntnissen  ist nichts gestohlen  worden. Der oder die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Die Tat muss sich nach Polizeiangaben zwischen Donnerstag, 28. Januar, und Dienstag, 2. Februar, ereignet haben.

Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei entgegen, auch unter Tel 03471/379-0 (mz)


Das Wetter in Bernburg: präsentiert:

Bilder