Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Haus in Bernburger Krumbholzstraße: Abriss wird vorbereitet

Haus Krumbholzstraße 1a

Das Haus Krumbholzstraße 1a wird in den nächsten Tagen abgerissen. An dessen Stelle wird ein neues errichtet.

Foto:

Engelbert Pülicher

Bernburg -

Es gehört eher zu den unscheinbareren Gebäuden in Bernburgs Stadtbild, das Haus an der Krumbholzstraße 1a. Dennoch bietet es keinen schönen Anblick, wenn man durch die Straße fährt oder geht. Denn es steht seit vielen Jahren leer und verfällt immer mehr. Das gehört nun bald der Vergangenheit an, denn das Gebäude wird jetzt abgerissen.

Deshalb ist die Straße für Autofahrer bis Ende des Monats gesperrt. Zunächst jedoch müsse das marode Gebäude entkernt werden, sagt Holger Köhncke, Geschäftsführer der Bernburger Wohnstätten GmbH auf MZ-Nachfrage. Ende dieser Woche, Anfang nächster Woche könne dann mit dem Abriss begonnen werden, sagt er.

An Stelle des Gebäudes, das vermutlich aus der Mitte des 19. Jahrhunderts stammt, plant die Gesellschaft einen Neubau, der den ehemaligen Außenmaßen des Vorgängerbaus entspricht. Es entstehen nach Angaben des Wohnstätten-Geschäftsführers drei großzügig geschnittene Wohnungen, die etwa von Studenten als Wohngemeinschaften genutzt werden können. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 510.000 Euro, wobei der Abriss durch das Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ gefördert wird. Für den Wiederaufbau steht Geld aus dem Fördertopf „Soziale Stadt“ zur Verfügung. Man habe auch die Kosten für die Erneuerung des alten Gebäudes berechnen lassen, so Köhncke. Unterm Strich wäre das aber wesentlich teurer gewesen als die jetzige Variante. Außerdem könne man das neue Haus gleich energieeffizient bauen, nennt er einen weiteren Vorteil des Neubaus. Läuft alles nach Plan, werden die Wohnungen im Juni 2017 bezugsfertig sein.

Die aktuellen Bauarbeiten sind Teil der millionenschweren Modernisierung von Wohnungen der Wohnstätten beiderseits der Saale. Der wesentlich größere Brocken sind indes die Gebäude rund um den Saalplatz. Dort soll ein ganzes Häuserensemble bis zum Herbst des nächsten Jahres saniert werden. Es entstehen nicht nur moderne Wohnungen, sondern auch Parkplätze. Dort war bereits im November vergangenen Jahres mit dem Abriss der unbrauchbaren Anbauten und Schuppen begonnen worden. (mz)


Das Wetter in Bernburg: präsentiert:

Bilder