Bernburg
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Bernburg und dem Salzlandkreis mit Könnern, Nienburg, Alsleben, Plötzkau, Baalberge, Peißen und der ganzen Region.

Vorlesen

Bernburg: Einbrecher nach Verfolgungsjagd geschnappt

Uhr | Aktualisiert 06.01.2013 21:03 Uhr
Ein Einbruchsversuch in eine Gaststätte in Baalberge endete für die Diebe mit einer Überraschung. (FOTO: ARCHIV/DPA) 
Von
Drei Langfinger haben am frühen Samstagmorgen bei einem Einbruch in eine Kleingarten-Gaststätte im Bernburger Ortsteil Baalberge die Rechnung ohne den Wirt gemacht.
Drucken per Mail
BAALBERGE/MZ. 

Drei Kriminelle haben am Sonnabendmorgen bei einem Einbruch in eine Kleingarten-Gaststätte im Bernburger Ortsteil Baalberge die Rechnung sprichwörtlich ohne den Wirt gemacht. Als sie kurz nach 4 Uhr mit einem Besen eine Fensterscheibe zur am Ortsrand gelegenen „Bauernstube“ zertrümmert hatten und gerade das Fenster von innen öffnen wollten, wurden sie von der Wirtsfamilie bereits erwartet. Sie hatte in der Gaststätte übernachtet, weil am folgenden Abend eine Geburtstagsfeier anstand und einige Vorbereitungen dafür zu treffen waren.

Verfolgung zu Fuß

„Die letzten Gäste waren gegen halb eins gegangen, wir haben dann noch aufgeräumt und die Tische eingedeckt“, schildert Gastronom Erhard Garn. Während Sohn Stefan und Ehefrau Birgit sich auf den Betten im Keller zum Schlafen hingelegt hatten, gönnte er sich noch ein Feierabendbier im Gastraum. „Dabei muss ich wohl eingedöst sein. Ich bin sofort wach geworden, als es laut geknallt hat. Ich ahnte gleich, was los ist“, berichtet der 59-Jährige.

Was sich in den folgenden Minuten abspielte, ist reif für einen Fernsehkrimi. Die überraschten Täter gaben Fersenfeld. Erhard Garn nahm zu Fuß die Verfolgung auf. Sein 27-jähriger Sohn zog sich eilig an und fuhr mit dem Auto den Einbrechern hinterher. Sein Vater nahm einen anderen Weg durch Baalberge. „Meine Hoffnung war, dass ich ihnen den Weg abschneiden kann, wenn sie ins Dorf laufen.“ Seine Vermutung war richtig. Die Täter rannten ihm fast in die Arme. Als sie umkehren wollten, war es zu spät. Einen der drei bekam Erhard Garn zu fassen.

Noch weitere Taten?

Dem 59-Jährigen kam seine körperliche Verfassung zugute. Der frühere Leichtathlet besucht seit einem Jahr regelmäßig ein Fitnessstudio. Nur wenige Minuten später war ein Funkstreifenwagen der Polizei eingetroffen. Die Beamten nahmen den Einbrecher mit auf das Revier. Es ist ein polizeibekannter 22-jähriger Bernburger.

Die Wirtsfamilie hofft nun, dass die Polizei auch die beiden Komplizen ermitteln kann. Vielleicht sind sie auch für Einbrüche verantwortlich, die sich in den vergangenen Monaten in Baalberge gehäuft hatten, vermutet Erhard Garn.

Bildergalerien Bernburg
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Bernburg - Wir sind für Sie da!
Lindenstraße 19
06406 Bernburg
Tel.: (0 34 71) 6 52 02 -10, -11
Fax: (0 34 71) 6 52 02 29
E-Mail: redaktion.bernburg@mz-web.de
MZ Bernburg bei Twitter
MZ Bernburg bei Facebook
zum Kontaktformular