Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt
Mitteldeutsche Zeitung | Sparkassenstiftungen im Salzlandkreis: Junges Ehrenamt soll ausgezeichnet werden
01. February 2016
http://www.mz-web.de/23537596
©

Sparkassenstiftungen im Salzlandkreis: Junges Ehrenamt soll ausgezeichnet werden

Helmut Ibsch, Hans-Michael Strube und Jürgen Heidenreich (von links) stellen das Plakat vor, das für den Ehrenamtspreis wirbt.

Helmut Ibsch, Hans-Michael Strube und Jürgen Heidenreich (von links) stellen das Plakat vor, das für den Ehrenamtspreis wirbt.

Foto:

Kerstin Beier

Aschersleben -

Die beiden Sparkassenstiftungen im Salzlandkreis loben in diesen Tagen zum fünften Mal den Preis für das Junge Ehrenamt aus. Dafür stehen insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung. „Gut für einander“ lautet das Motto.

Junge Menschen in den Fokus rücken

Der Preis soll junge Menschen zwischen 14 und 25 Jahren in den Fokus rücken, die sich für andere Menschen freiwillig und unentgeltlich ins Zeug legen. „Es sollen möglichst viele Jugendliche erkennen, dass ihre Leistung anerkannt wird. Wir wollen den Fokus darauf legen, wie viele tolle Menschen hier arbeiten“, sagte Vorstandsvorsitzender Hans-Michael Strube. Bewerben können sich Einzelpersonen und Gruppen. Möglich ist es auch, andere vorzuschlagen. In den Sparkassenfilialen liegen Prospekte aus, mit denen die Bewerbung ganz einfach und unkompliziert gelingt. Einfach ausfüllen, eine kurze Begründung schreiben und abgeben bzw. abschicken. Bewerbungsschluss ist der 29. Februar.

Sparkassenmitarbeiter entwerfen Prospekt

Den Prospekt haben übrigens junge Sparkassenmitarbeiter entworfen. Neben Vertretern der beiden Stiftungen werden auch Auszubildende mit in der Jury sitzen. „Die Meinung der jungen Leute soll mit einfließen in die Entscheidung“, so Strube. Der Preis wird zum fünften Mal verliehen, Preisträger vergangener Jahre waren unter anderem Jason Rothe vom Stephaneum Aschersleben, eine Schülerfirma des Gymnasiums Schönebeck und Marcus Brune aus Aschersleben, der sich mit Hingabe um junge Feuerwehrleute in Westdorf kümmert.

Resonanz geringer als erwartet

Die Resonanz auf den Ehrenamtspreis für junge Leute war im vergangenen Jahr geringer als erwartet oder erhofft. „Das ist schade“, so Jürgen Heidenreich von der Sparkassenstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Aschersleben-Staßfurt, „denn ich denke, wir können damit was Positives bewegen“. Auch wenn das Geldinstitut in der Region verwurzelt sei, könnten die Verantwortlichen nicht von allen Projekten Kenntnis haben. Der Preis bietet die Möglichkeit, „Dinge voranzubringen“. Damit möglichst viele junge Leute davon erfahren, möchten die Stiftungen auch andere Möglichkeiten nutzen wie zum Beispiel die Facebook- sowie die Internetseite der Salzlandsparkasse. Eine Bewerbung ist nicht nur mit Hilfe der ausliegenden Prospekte, sondern auch übers Internet möglich. Bewerbungen per Post an die Adresse Stiftungen der Salzlandsparkasse, Lehrter Straße 15, 39418 Staßfurt oder per Mail an info@salzlandsparkasse.de. (mz)


Das Wetter in Aschersleben: präsentiert:

Bilder