Aschersleben
Nachrichten, Bilder, Videos, Services, Wetter aus Aschersleben und dem Salzlandkreis mit Hecklingen, Hoym, Gatersleben, Nachterstedt, Frose und der ganzen Region.

Vorlesen

Seniorenpflegezentrum: Ein neues Haus in ausgezeichneter Lage

Uhr | Aktualisiert 09.12.2003 18:49 Uhr
Drucken per Mail
Heimleiter Hans-Joachim Paczewitz (l.)

Das Sanitätshaus Heidemann Bad Suderode übergab als Geschenk zur Eröffnung einen Rollstuhl an DRK-Geschäftsfüher Michael Funke (2.v.l.) und Heimleiter Hans-Joachim Paczewitz (l.). (MZ-Foto: Jürgen Meusel)

Von
"Wenn ich auswählen könnte, würde ich mich für die obere Etage entscheiden", sagt Pflegedienstleiterin Peggy Weisel bei einem Rundgang. Von hier kann der Blick über den Vorharz bis Quedlinburg und Halberstadt schweifen. Das neue DRK-Seniorenpflegeheim "Am Schwedderberg" in Gernrode ist nicht nur hochmodern ausgestattet, es hat auch eine ausgezeichnete Lage direkt am Waldrand an der Ortsgrenze zu Bad Suderode. Am Montagnachmittag konnte nach nur zehnmonatiger Bauzeit die Eröffnung gefeiert werden.
Gernrode/MZ. 

Der Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Quedlinburg / Halberstadt, Landrat Henning Rühe, lobte die herausragende Qualität des Neubaus. Es gehöre ein gewisser Mut dazu, in dieser Zeit eine Investition von immerhin 2,4 Millionen Euro zu tätigen, und das ganz ohne Förderung. "Es entstehen dadurch 24 neue Arbeitsplätze in einer strukturschwachen Region", sagte Henning Rühe und unterstrich zugleich den Fakt, dass mit dem neuen Haus auch in der Bauwirtschaft Arbeitsplätze gesichert worden sind. Davon zeugte nicht nur der Hauptauftragnehmer, die Firma Wegener aus Ballenstedt, sondern auch die vielen Subunternehmen aus der Region.

Bereits am 1. Dezember konnten die ersten 20 Senioren in das neue Haus in Gernrode einziehen. Insgesamt stehen 46 Betten in 42 Einzel- und zwei Doppelzimmern, jedes mit Sanitärtrakt, zur Verfügung. Neben großzügig angelegten Raumgrößen gibt es auf jeder der drei Etagen Gemeinschaftsräume. "62 Prozent der Mitarbeiter sind hoch qualifizierte Kräfte. Das zeichnet das DRK aus", betonte Kreisvorsitzender Henning Rühe. Er zeigte sich überzeugt, dass bald eine 100-prozentige Auslastung des Hauses erreicht sein wird. Formal ist das Gernröder Seniorenpflegezentrum eine selbstständige Einrichtung, wird aber, wie das Pflegeheim in Stecklenberg, von Hans-Joachim Paczewitz geleitet.

Die Küche in Stecklenberg versorgt das neue Heim in Gernrode mit, womit sich die frühere Investition in die Zukunft auszahlt. Für Frühstück und Abendbrot wird dagegen vor Ort gesorgt. Im Keller, der sich auf Straßenniveau befindet und wo Lager und Haustechnik ihren Platz haben, ist ein Raum für einen Friseur geschaffen worden, der zweimal die Woche aus Bad Suderode kommt.

Videos
Die Bildergalerien in Aschersleben präsentiert:
Lokalsport Aschersleben
E-Paper
Mitteldeutsche Zeitung Titelblatt

Lesen Sie Ihre Mitteldeutsche Zeitung online und auf dem iPad/iPhone. So sind Sie jederzeit aktuell informiert.

Lokalredaktion Aschersleben - Wir sind für Sie da!
Düsteres Tor 11
06449 Aschersleben
Tel.: (0 34 73) 7 99 02 50
Fax: (0 34 73) 7 99 02 59
E-Mail: redaktion.aschersleben@mz-web.de
MZ Aschersleben bei Twitter
MZ Aschersleben bei Facebook
zum Kontaktformular